Welche Rüstung würdet ihr nehmen?

Hier können Themen rund um euch diskutiert werden

Welche Rüstungsklasse würdet ihr wählen?

Leichte Rüstung (Stoff)
10
24%
Mittlere Rüstung (Leder, Kettenhemd)
24
57%
Mittlere Rüstung mit Schild
4
10%
Schwere Rüstung (Eisen, Stahl,...)
2
5%
Schwere Rüstung mit Schild
2
5%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 42

Fingayn
Fahrender Ritter
Beiträge: 252
Registriert: Sa 16. Feb 2008, 20:40

Re: Welche Rüstung würdet ihr nehmen?

Beitrag von Fingayn » Fr 6. Jun 2008, 17:18

Würde auch eine Lederrüstung mit Kettenhemd bevorzugen. Bietet zwar keinen optimalen Schutz, aber es hilft schon gegen leichtere Blessuren, die schnell zu einer größeren führen können (zum Beispiel verringert ein realtiv leichter Schnitt ins Bein die Beweglichkeit, sodass schwere Verletzungen wahrscheinlich folgen.)
Außerdem muss man bedenken, dass im Mittelalter selbst kleine Wunden aufgrund von Entzündungen tötlich sein konnten, deswegen sollte man schon einen gewissen Schutz haben...
"Es sind drei. Aber den dritten kann selbst ich nicht sehen. Fingayn sieht niemand, wenn er es nicht will. Es heißt, selbst seine Mutter habe ihn unmittelbar nach der Geburt aus den Augen verloren."

andrjank
Fahrender Ritter
Beiträge: 238
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:18
Wohnort: Andernach
Kontaktdaten:

Re: Welche Rüstung würdet ihr nehmen?

Beitrag von andrjank » Di 10. Jun 2008, 16:58

Ich würde mir immer eine mittlere Rüstung mit Schild hohlen. Erstens finde ich ein Schild unverzichtbar und die mittlere Rüstung stellt einen guten Kompromiss zwischen Schutz und Beweglichkeit dar. Hartes Leder bzw. ein Kettenhemd schützen einen vor zufälligen und leichten gezielten Treffern. Jedoch einen gezielten und starken Angriff hält keine Rüstung stand, deshalb ist es sinnvoll lieber etwas mehr beweglich zu bleiben.
- Die Intelligenz auf dem Planeten ist eine Konstante. Die Bevölkerung wächst.
- Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter
uns haben.
- Einsamkeit ist Belästigung durch sich selbst.

Orimedes
Fechtmeister
Beiträge: 316
Registriert: Di 27. Mai 2008, 12:32
Wohnort: Salzburg

Re: Welche Rüstung würdet ihr nehmen?

Beitrag von Orimedes » Mi 11. Jun 2008, 16:46

andrjank hat geschrieben:Jedoch einen gezielten und starken Angriff hält keine Rüstung stand, deshalb ist es sinnvoll lieber etwas mehr beweglich zu bleiben.
Das würde ich jetzt nich so sagen. Denn es gibt sicher Rüstungen die beidem: einem starken und gezielten Angriff standhalten können. Ein Beisp. wäre Alfads Rüstung; Die hält sicherlich so einiges aus. Natürlich ist ein auf die Schwachstelle der Rüstung gezielter und starker Angriff, fast immer tötlich. Doch kommt man eigentlich niemals zu so einem Angriff. Es sei denn man geht in einer Gruppe auf einen Gegner los.
"Dir wird meine Seele gehören, wenn das Siegel meiner Lippen bricht."

Albert Einstein

Wir leben in einer Zeit vollkommener Mittel und verworrener Ziele.
Ordnung braucht nur der Dumme, das Genie beherrscht das Chaos.

Ronny
Fechtmeister
Beiträge: 324
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 21:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Welche Rüstung würdet ihr nehmen?

Beitrag von Ronny » Mi 11. Jun 2008, 19:40

Von was reden wir hier jetzt? Von realen oder fiktiven Rüstungen? Keine normale Rüstung der Welt würde einen kraftvollen Brusthieb mit einer Axt abwehren, zu 99,9% ist der Träger dann Tod.
Alfadas' Rüstung, naja, dazu kann ich nichts sagen, es ist eine erfundene Rüstung und demzufolge nicht bewertbar. ;)
Wähle dir deine Verwandtschaft! Kümmere dich nicht um dein Ansehen! Denn alles, was du bist, das ist in dir.

Alfadas
Fahrender Ritter
Beiträge: 264
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 09:55
Wohnort: Salzburg

Re: Welche Rüstung würdet ihr nehmen?

Beitrag von Alfadas » Mi 11. Jun 2008, 21:36

Ronny hat geschrieben:Von was reden wir hier jetzt? Von realen oder fiktiven Rüstungen? Keine normale Rüstung der Welt würde einen kraftvollen Brusthieb mit einer Axt abwehren, zu 99,9% ist der Träger dann Tod.
Ich bin vollkommen deiner Meinung. Eine Rüstung kann bei einer Waffe wie der Axt séhr schnell zerstört sein. Beweglichkeit ist, finde ich, einfach das Wichtigste und deshalb sollte man von einer Rüstung nicht glauben, dass sie starken Schaden abhalten kann.
Ich lasse das Gift der Melancholie zu Tinte werden und banne es auf ein Stück fein gegerbte Rindshaut, wenn ich dir schreibe, mein verlorener Freund.

Daniel
Maurawan
Beiträge: 709
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 20:59
Kontaktdaten:

Re: Welche Rüstung würdet ihr nehmen?

Beitrag von Daniel » Mi 11. Jun 2008, 23:25

Selbst wenn eine Rüstung einen treffer mit der Axt oder eines Zweihänders aushält. So ist der getroffene für einen kurzen moment benommen, was nicht gerade zum Vorteil für ihn wäre. oder die Rüstung hat an der Stelle des Treffers eine Delle und wenn die an der falschen Stelle ist, so kann einem doch mal die Luft weg bleiben ^^

The King
Elfenritter
Beiträge: 157
Registriert: Fr 30. Mai 2008, 12:56
Wohnort: Elsbethen
Kontaktdaten:

Re: Welche Rüstung würdet ihr nehmen?

Beitrag von The King » Do 12. Jun 2008, 14:53

@Daniel: Das ist natürlich ein gutes Argument, nur dann fragt man sich natürlich, warum die Leute dann überhaupt ne Rüstung getragen haben?
Das Falrachspiel... Erste Screenshots + Video

Daniel
Maurawan
Beiträge: 709
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 20:59
Kontaktdaten:

Re: Welche Rüstung würdet ihr nehmen?

Beitrag von Daniel » Do 12. Jun 2008, 16:08

hmm ich bin zwar nicht so der experte aber ich könnte mir das gut vorstellen, als schutz vor Waffen oder geschoße auf die man sich nicht konzentriert.

Für eine Schlacht ist eine richtige Ritterrüstung bestimmt gut geeignet. Erstmal zum Schutz vor Pfeilen aus weiter entfernung, die einfach auf gut Glück geschoßen wurden. Also so die ersten Wellen. Da prallt der Pfeil schön ab, was ohne eine Rüstung wahrscheinlich shcon das aus sein könnte. Oder aber mitten im Kampfgetümmel, wenn du dir mit einem Gegner ein Duell lieferst und von irgendwoher einer durchdreht und nen durchmarsch macht oder generell einer halbherzig sein Schwert einsetzt. Dafür ist so eien Rüstung gut, denn es braucht schon eine gewisse Kraft die Rüstung auch nur zu zerbeulen. Meistens trägt man ja unter einer Rüstung immer noch ein Kettenhemd, was ja dann ein nochmaligen Schutz bedeutet aber auch wiederum mehr Last. Deswegen waren die Ritter auch die meiste Zeit zu Ross unterwegs. Wären sie selbst gegangen, hätten sie wahrscheinlich nicht einmal den ersten Feindkontakt überlebt, da sie einfach außer puste waren. Aber okay, jetzt stell dir vor deine Ritterschaft hoch zu Ross kommt über die Flanke geritten und scheucht die nervenden Bogenschützen auf. Diese haben so gut wie keine Chance. Wegrennen ist sinnlos und nen Pfeil würde die Ritter nicht verletzen. Das Kurzschwert was die Bogenschützen vll. noch mit sich tragen....naja...dazu brauche ich ja nichts sagen.

Wenn jetzt aber ein Ritter von seinem Pferd absteigst und Glück hat und nicht hinfällt (denn würde er hinfallen, dann bräuschte er einen knappen, der ihn wieder hoch hilft, also würde er liegen wie eine Schildkröte auf ihrem Panzer und somit außer gefecht sein), dann würde er da stehen so unbeweglich wie er nurnmal ist, mit dem Gewicht kämpfen, dass er auf der Schulter hat, dann noch mit dem Gleichgewicht, er darf ja nicht hinfallen und dann muss er sich noch auf den Kampf konzentrieren. Nun gut sein Gegner muss bestimmt öfter mal auf den Panzer hauen, aber jeder moment mit dem Gleichgewicht zu kämpfen kostet Kraft. Entweder hat der Ritter glück und er trifft seinen Gegner einmal, was ausreichen würde oder er hat pech und muss irgendwann aufgegeben und sterben. Also ne Rüstung ist so eine Sache entweder du hast Glück und musst dein Pferd nicht aufgeben oder du hast pech und dir passieren die anderen Sachen.

Im direkten Zweikampf, also ohne Schlacht würde ich deswegen nie eine komplette Rüstung tragen. Das ist einfach ne fehlentscheidung.

Deswegen würde bei mir nur die Frage sein Kettenhemd oder nicht. Ich würde Kettenhemd bevorzugen hämmt zwar meine schnelligkeit aber meine Statur ist eh nen bissl korpulenter also würde ich eh nicht schneller sein sondern ich nehme den Schutz und verringere dadurch das Risiko meine wichtigen Körperstellen zu verletzen. Damit muss ich auch nicht immer ausweichen sondern kann aggressiver in den Kampf gehen.

Alfadas
Fahrender Ritter
Beiträge: 264
Registriert: Fr 23. Mai 2008, 09:55
Wohnort: Salzburg

Re: Welche Rüstung würdet ihr nehmen?

Beitrag von Alfadas » Do 12. Jun 2008, 17:42

Daniel hat geschrieben:Aber okay, jetzt stell dir vor deine Ritterschaft hoch zu Ross kommt über die Flanke geritten und scheucht die nervenden Bogenschützen auf. Diese haben so gut wie keine Chance. Wegrennen ist sinnlos und nen Pfeil würde die Ritter nicht verletzen. Das Kurzschwert was die Bogenschützen vll. noch mit sich tragen....naja...dazu brauche ich ja nichts sagen.
Hi!
Wenn man den Rittern keinen Schaden zufügen kann, warum dann nicht die Pferde töten. Wenn die ersten Pferde fallen blockieren sie die Nachfolger auch noch zusätzlich. Natürlich können die Pferde auch eine Rüstung haben, aber ich glaube eine Rüstung, die den ganzen Körper eines Pferdes schützt, muss ziemlich schwer sein. Deshalb wird es womöglich bei einer nicht kompletten Rüstung auch da Lücken des Schutzes geben und diese zu treffen, fügt den Pferden auch wieder Schaden zu.
Ich lasse das Gift der Melancholie zu Tinte werden und banne es auf ein Stück fein gegerbte Rindshaut, wenn ich dir schreibe, mein verlorener Freund.

Daniel
Maurawan
Beiträge: 709
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 20:59
Kontaktdaten:

Re: Welche Rüstung würdet ihr nehmen?

Beitrag von Daniel » Fr 13. Jun 2008, 11:55

Dies war ja dann auch die Taktik der Gegner. Aber Versuch mal mit einem Schwert oder Zweihänder evtl. auch einer Axt ein Pferd zu treffen, dass definitiv gepanzert war,wenn wie du auch sagst und was auch stimmt, nicht komplett sondern es musste sich ja noch bewegen können, wenn der Ritter mit seinem Pferd im vollen Galopp auf dich zurast. Da haben Bogenschützen no chance und wie gesagt die anderen auch. Die einzige effektive maßnahme war oder wäre Lanzenträger gegen diese zu stellen. Mit ihren Spitzen Lanzen treffen sie leichter empfindliche Stellen oder können einen Ritter wenigstens vom Pferd reißen. Ohne dabei Angst zu haben selbst von den Rittern getroffen zu werden.

Und natürlich wären Ritter gegenüber anderen Rittern auch verletzlich aber das wäre je nachdem wie stark wer ausgerüstet eine patt situation die man ja immer bei gleichen Einheiten hat.

Antworten