Fehler?

Alles über 'Die Elfen'
Daniel
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 709
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 20:59
Kontaktdaten:

Re: Fehler?

Beitrag von Daniel » So 20. Apr 2008, 23:07

Ich erlaube mir mal dies zusammenzufassen.

Also wird nach momentaner diskussion und überlegungen, Emerelle in einer noch kommenden Seeschlacht fast getötet und Luc wird der übeltäter sein. Oder aber es wird Honore sein. Auf jedenfall werden dann beide sterben müssen.

Oder aber Luc schwört er setzt nie wieder diese Fähigkeit ein. Denn dann passiert ja auch nichts

Shera
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 8
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 19:59

Re: Fehler?

Beitrag von Shera » Mo 21. Apr 2008, 05:50

Oder aber es wird ihm irgendwie die Gabe genommen. Möglich ist alles.Wir werden es Ende des Jahres wohl wissen :lol:

Ollawain
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 5
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 16:08

Re: Fehler?

Beitrag von Ollawain » Mi 11. Jun 2008, 21:31

Aber Emerelle kann nur von der Dreikönigsschlacht sprechen, denn eine andere Schlacht hat Farodin denn nicht miterlebt.

Thorin
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 6
Registriert: Do 4. Sep 2008, 21:04

Re: Fehler?

Beitrag von Thorin » Do 4. Sep 2008, 21:15

Hallo zusammen !

Dies ist mein 1. Beitrag in diesem Forum - ich hoffe mal, dass ich hier richtig bin mit meiner Anfrage.
Die Elfen-Trilogie habe ich jetzt 2x gelesen und will bald die Ordensburg anfangen. Um mit den Zeitunterschieden klar zu kommen, habe ich gerade "Die Elfen" nochmal überflogen und da ist mir etwas aufgefallen:

Farodin und Mandred fliehen mit Landal und den anderen Gefangenen Elfen per Schiff vor den Trollen. Sie springen durch einen Albenstern zurück nach Albenmark und gelangen da nach Reilimee. Hier frage ich mich wie kann das sein ?
Reilimee wurde doch von den Trollen während des Trollkrieges vernichtet, oder nicht ?

Vielen Dank schonmal für die Antworten...

Benutzeravatar
ollowain3
Fürst Albenmarks
Fürst Albenmarks
Beiträge: 1220
Registriert: So 3. Aug 2008, 16:48
Wohnort: St. Pölten, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Fehler?

Beitrag von ollowain3 » Fr 5. Sep 2008, 06:54

Hi Thorin,

Also zwischen der Vernichtung von Relimee und dem Teil als Mandred und seine Gefährten dort hin kommen, liegen ein paar hundert Jahre. In dieser Stadt wurde bestimmt alles aufgebaut.
Wenn wir brennen, dann brennen sie mit!

Elodrin
Gast an Emerelles Tafel
Gast an Emerelles Tafel
Beiträge: 10
Registriert: Fr 5. Sep 2008, 20:25

Re: Fehler?

Beitrag von Elodrin » Sa 6. Sep 2008, 01:30

Shera hat geschrieben:
"Über die Jahrhunderte ist das Blut des Devanthars ausgedünnt. Heute gibt es keine Priester mehr, die durch ihre Zauber Albenkinder zu morden vermögen. Ereignisse wie während der Seeschlacht, als ich fast getötet worden wäre, haben sich seither nicht mehr zugetragen."
Vielleicht kann es in einem kommenden Buch noch hingebogen werden, aber ich sehe es auch als Fehler und zwar gar keinen so kleinen. Ich habe die Stelle zwar nicht nachgelesen, konnte mich aber auch daran erinnern und war beim lesen von "Elfenritter" überrascht/verwirrt.

Es ist ja auch nicht so, dass er einen übersehen hätte, es sind ja ein halbes Dutzend! Luc, Honore, Alvarez, Drustan, Leon,... Ich würde schon sagen, dass das auf Hennens Kappe geht (kann ja passieren, Schwamm drüber) denn Emerelle macht nicht den Eindruck als würde sie Blödsin faseln ;-)

Silberelf
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 75
Registriert: So 22. Jun 2008, 21:30

Re: Fehler?

Beitrag von Silberelf » Mo 22. Sep 2008, 19:15

Aber Zwischen Der Dreikönigsschlacht Und Luc liegen ja ein paar jahrzehnte/hunderte wie bei der Rückkehr der Helden ja bald klar wird. Und Luc Kann albenkinder "Entzaubern"
Da muss ein Fehler vorliegen
"ich weiß nicht, was Vielosoof für eine Beleidigung ist, aber
du kannst dir sicher sein, dass der Barbarenhäuptling dir gleich
die Axt in den Rachen schiebt!"
Mandred Torgidson

DraYn
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 3
Registriert: Di 30. Sep 2008, 23:28

Re: Fehler?

Beitrag von DraYn » Di 30. Sep 2008, 23:58

außerdem sagt Emerelle ja selbst das das blut des Devanthar sehr verdünnt ist: was aber nich bedeutet das es ganz versiegt ist! es kann immer jemanden geben der "aus der reihe fällt" wie man soschön sagt. Und "außnahmen bestätigen die Regel" ;) also auch wenn sie sagt, das seit damals so etwas nicht mehr vorgefallen sei, kann sie es ja vergessen haben. Wer weiß an wie viel man sich noch oder auch nicht mehr erinnern kann nachdem man so lange gelebt hat wie Emerelle? Oder sie hat es verdrängt^^

Silberelf
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 75
Registriert: So 22. Jun 2008, 21:30

Re: Fehler?

Beitrag von Silberelf » Fr 3. Okt 2008, 09:03

ich glaube nicht dass emerelle was vergisst aber du hast sonst recht
"ich weiß nicht, was Vielosoof für eine Beleidigung ist, aber
du kannst dir sicher sein, dass der Barbarenhäuptling dir gleich
die Axt in den Rachen schiebt!"
Mandred Torgidson

kargul
Admin
Admin
Beiträge: 125
Registriert: Di 8. Jan 2008, 20:56
Wohnort: Nrw

Re: Fehler?

Beitrag von kargul » Fr 10. Okt 2008, 02:18

Ich habe darüber nochmal mit Herr Hennen gesprochen, weil ich selbst keine Lösung hatte.

Also dieser Teil stimmt:

"Über die Jahrhunderte ist das Blut des Devanthars ausgedünnt. Heute gibt es keine Priester mehr, die durch ihre Zauber Albenkinder zu morden vermögen."

Es gibt zu dem Zeitpunkt keine Priester der Kirche mehr, die diese Macht inne haben. Es gab die Jahrhunderte zwischen der Seeschlacht und dem Zeitpunkt des Gesprächs zwar noch viele Nachfahren des Devanthars mit dieser Gabe, aber im Verlauf der "Elfenritter"-Bücher nur noch den "geheimen" Bund der Blutritter, die diese Gabe bewusst eingesetzt haben und die sind keine Priester. Die Kirchenfürsten wissen nicht einmal von deren Macht. Die Blutritter setzen sie auch nicht ( erfolgreich ) in Schlachten ein. Denn Rest wird "Das Fjordland" eindeutig klären. 8-)

"Ereignisse wie während der Seeschlacht, als ich fast getötet worden wäre, haben sich seither nicht mehr zugetragen."

Dazu sagt er, nun ähh... etwas unglücklich ausgedrückt.... ööhhh : Ihr habt recht, das stimmt so einfach nicht und es ist ein Fehler.
Emmerelle hat den Anschlag auf ihr Leben sicher nicht vergessen. Man könnte höhstens sagen, dass sie Farodin bewusst anlügt. Aber das wäre eine Ausrede.

Naja, ich für meinen Teil würde sagen, dass bei über 5000 Seiten Elfenbücher über mehrere tausend Jahre Elfengeschichte sowas mal passieren kann :)
Und ihr habt natürlich recht, als "Die Elfen" geschrieben wurde, waren die "Elfenritter" noch nichtmal geplant :D

Gruss,
Kargul

Antworten