Richard Schwartz - Das Geheimnis von Askir /Die Götterkriege

Hier könnt ihr über eure weiteren Lieblingsbücher schreiben
Antworten
Gattsu
Gast an Emerelles Tafel
Gast an Emerelles Tafel
Beiträge: 16
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 06:28

Richard Schwartz - Das Geheimnis von Askir /Die Götterkriege

Beitrag von Gattsu » Di 29. Okt 2013, 08:58

Hallo zusammen,

ich muss zugeben, dass es mich verwundert, dass noch niemand ein Thread über diese Bücherreihe eröffnet hat. Deswegen mach ich das mal!

Für mich persönlich sind die Bücher Klasse! Zwar ist die Schreibweise aus der Ich-Perspektive anfangs gewöhnungsbedürftig, führt aber im weiteren Verlauf der Reihe zu einer hohen Identifikation mit den Charakteren. Also ich finds super und kanns nur empfehlen!

Gibt es hier Genossen? :)

Für alle die es nicht kennen, mal der Klappentext vom ersten Buch:

Ein verschneiter Gasthof im hohen Norden: Havald, ein Krieger aus dem Reich Letasan, kehrt in dem abgeschiedenen Wirtshaus „;Zum Hammerkopf“; ein. Auch die undurchsichtige Magierin Leandra verschlägt es hierher. Die beiden ahnen nicht, dass sich unter dem Gasthof uralte Kraftlinien kreuzen. Als der eisige Winter das Gebäude vollständig von der Außenwelt abschneidet, bricht Entsetzen aus: Ein blutiger Mord deutet darauf hin, dass im Verborgenen eine Bestie lauert. Doch wem können Havald und Leandra trauen? Die Spuren führen in das sagenhafte, untergegangene Reich Askir…Ein sensationelles Debüt mit einer intensiven, beklemmenden Atmosphäre, die in der Fantasy ihresgleichen sucht.

Weltenwanderer
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 635
Registriert: So 1. Mär 2009, 21:06
Wohnort: Bern

Re: Richard Schwartz - Das Geheimnis von Askir /Die Götterkr

Beitrag von Weltenwanderer » Do 31. Okt 2013, 13:55

Beim "Das Geheimnis von Askir" kenne ich die ersten drei Bücher - bis irgendwas mit dem reader passiert ist, so dass ich nicht mehr weiterlesen konnte -.-

Der Zyklus lebt klar von seinen Enthüllen - hinter jeder Person, Ort, Waffe usw stecken mindestend ein duzent Geheimnisse :D Aber die sind echt gut abgemacht, auch wenn diese am Ende alle fast zu sowas wie Halbgötter werden..
Schaut einmal im Elfen-Wiki vorbei, wir freuen uns über jeden Besuch :)

Gattsu
Gast an Emerelles Tafel
Gast an Emerelles Tafel
Beiträge: 16
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 06:28

Re: Richard Schwartz - Das Geheimnis von Askir /Die Götterkr

Beitrag von Gattsu » Mo 11. Nov 2013, 09:22

Weltenwanderer hat geschrieben:Beim "Das Geheimnis von Askir" kenne ich die ersten drei Bücher - bis irgendwas mit dem reader passiert ist, so dass ich nicht mehr weiterlesen konnte -.-

Der Zyklus lebt klar von seinen Enthüllen - hinter jeder Person, Ort, Waffe usw stecken mindestend ein duzent Geheimnisse :D Aber die sind echt gut abgemacht, auch wenn diese am Ende alle fast zu sowas wie Halbgötter werden..
Das ist bitter :cry:

Das mit den Halbgöttern stimmt schon, finde ich aber gar nicht sooo schlecht, weil alles noch im Rahmen bleibt (man muss die Feinde ja auch irgendwie besiegen) und - was ich sehr gut finde - eigentlich fast jede neue Eigenschaft hat auch ihre Schattenseiten.

Antworten