Die Zwerge, Die Trolle inklusive den nachfolgenden Teilen

Hier könnt ihr über eure weiteren Lieblingsbücher schreiben
Benutzeravatar
Gaius
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 505
Registriert: Mo 25. Feb 2008, 19:48

Re: Die Zwerge, Die Trolle inklusive den nachfolgenden Teilen

Beitrag von Gaius » Di 9. Sep 2008, 21:00

Sargan wird wieder vorkommen.
Er steht zumindest in der Liste der Dramatis Personae. Genauso wie seine Tochter, seine Frau.... usw.
Die nächste Generation ist also nun am Drücker.

Kleine Leseporbe inklusive Karten... juhuu ;-)

http://www.randomhouse.de/content/editi ... /28532.pdf
Gruß

Gaius Donneraxt

Ollowain <3
Gast an Emerelles Tafel
Gast an Emerelles Tafel
Beiträge: 11
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 13:39
Wohnort: Nahe Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Die Zwerge, Die Trolle inklusive den nachfolgenden Teilen

Beitrag von Ollowain <3 » Fr 3. Okt 2008, 14:14

Gegen die Zwergeteile kommt einfach kein Buch an..
Ich könnte die Bücher tausende Male lesen^^
Jetzt muss ich mir noch Die Trolle zulegen...perfekt xD

Benutzeravatar
Gaius
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 505
Registriert: Mo 25. Feb 2008, 19:48

Re: Die Zwerge, Die Trolle inklusive den nachfolgenden Teilen

Beitrag von Gaius » Fr 3. Okt 2008, 22:14

@ Ollowain <3
Meinst Du das wirklich ernst, dass kein Buch gegen die Zwergenreihe ankommt? Oder jetzt nur im Vergleich mit den Büchern in diesem Thread?


Ich habe den Zorn der Trolle nun ausgelesen. Mein Fazit:
Leicht lesbares mit schönem Stil geschriebenes Buch!
Die Handlung gefällt mir gut. Leider wird die letzten 200 Seiten alles nur noch sporadisch beschrieben. A la, die letzten 50 Seiten von Elfenlicht. Die Kapitel werden immer kürzer und kürzer. Da das Buch nur 550 Seiten hat, hätte man das doch ein wenig länger halten können!!!
Wieder einmal sind die Namen einiger Völker nicht stimmig. Aber das ist Geschmacksache. Mir gefallen die Namen von den Wlachaken (schon der Name des Volkes) und der Masriden von vorne bis hinten nicht! Hingegen sind die Namen der Dyrier gut getroffen.

Schön ist, dass man ein wenig mehr über die "Gepflogenheiten" der Trolle bzw. der Tiefentrolle erfährt. Wie sie miteinander umgehen und wie sie denken. Super! Auch die Missverständnisse zwischen Menschen Trollen.
Insgesamt geht mir am Schluss aber einfach alles zu schnell! Da ist im nächsten Kapitel auf einmal ein halbes Jahr vorbei.

Wegen dem Schluss muss ich bei meiner Bewertung leider einen Punkt abziehen.
Deswegen: 7 von 10 Punkten.
Dieses Buch ist unbedingt empfehlenswert, auch wenn ich mit meiner Einschätzung vielleicht einen anderen Eindruck erweckt habe.
Gruß

Gaius Donneraxt

Dalarion
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 55
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 12:22

Re: Die Zwerge, Die Trolle inklusive den nachfolgenden Teilen

Beitrag von Dalarion » Mo 6. Okt 2008, 09:39

Hi Leute, Hi Gaius,
also ich lese "Der Zorn der Trolle" immoment und wollte mal fragen ob es das letzte Buch der Saga ist, oder ob noch weiter Bücher folgen werden.
Bin bisher auf Seite 210 und muss sagen das Buch ist richtig gut, besonders Kerr mag ich :D

Hab bisher von den Die "Zwerge, Trolle"-Büchern gelesen:
Die Zwerge
Der Krieg der Zwerge
Die Rache der Zwerge
Das Schicksal der Zwerge
Die Trolle
Die Schlacht der Trolle
Der Zorn der Trolle (->S. 210)

Edit: Ich muss sagen dass mir die Namen der Wlachaken eigtl. am besten gefallen haben.
(Bsp. Mihales, Riclea, Sten, Vintilla, Natiole, Ionnis, Flores, Tirea, Radu)

Benutzeravatar
Gaius
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 505
Registriert: Mo 25. Feb 2008, 19:48

Re: Die Zwerge, Die Trolle inklusive den nachfolgenden Teilen

Beitrag von Gaius » Mo 6. Okt 2008, 13:40

Dalarion hat geschrieben:Hi Leute, Hi Gaius,
also ich lese "Der Zorn der Trolle" immoment und wollte mal fragen ob es das letzte Buch der Saga ist, oder ob noch weiter Bücher folgen werden.
Bin bisher auf Seite 210 und muss sagen das Buch ist richtig gut, besonders Kerr mag ich :D

Hab bisher von den Die "Zwerge, Trolle"-Büchern gelesen:
Die Zwerge
Der Krieg der Zwerge
Die Rache der Zwerge
Das Schicksal der Zwerge
Die Trolle
Die Schlacht der Trolle
Der Zorn der Trolle (->S. 210)

Edit: Ich muss sagen dass mir die Namen der Wlachaken eigtl. am besten gefallen haben.
(Bsp. Mihales, Riclea, Sten, Vintilla, Natiole, Ionnis, Flores, Tirea, Radu)
Geschmäcker sind halt verschieden.
Ich habe keine Ahnung, ob Christoph Hardebusch noch weitere Werke geplant hat. Wünschenswert wäre es auf jeden Fall! Schreibe ihn doch einfach mal an, oder schau auf seiner Hompage (hardebusch.net) ob dort weiteres zu erfahren ist.
E-Mail Adresse von ihm findest Du auch dort. Ich hatte ihm mal eine Mail geschrieben, nachdem ich Sturmwelten gelesen hatte. Er hat mir sehr schnell (binnen einiger Tage) geantwortet.
Ansonsten kann ich Dir, wenn Dir Hardebusch gefällt, Sturmwelten ans Herz legen. Da gibt es auch ein Thema, wo ich schon meine Meinung darüber geäußert habe. >>> und zwar hier: http://www.iphpbb3.com/forum/78638741nx ... -t114.html

Kerr ist klasse. Ich finde in diesem Buch bringt er die Unterschiede zwischen Menschen und Trollen richtig gut rüber! Außerdem gefällt mir der Charakter.

Gruß Gaius
Gruß

Gaius Donneraxt

Dalarion
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 55
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 12:22

Re: Die Zwerge, Die Trolle inklusive den nachfolgenden Teilen

Beitrag von Dalarion » Mi 8. Okt 2008, 12:14

Gaius hat geschrieben:
Dalarion hat geschrieben:Hi Leute, Hi Gaius,
also ich lese "Der Zorn der Trolle" immoment und wollte mal fragen ob es das letzte Buch der Saga ist, oder ob noch weiter Bücher folgen werden.
Bin bisher auf Seite 210 und muss sagen das Buch ist richtig gut, besonders Kerr mag ich :D

Hab bisher von den Die "Zwerge, Trolle"-Büchern gelesen:
Die Zwerge
Der Krieg der Zwerge
Die Rache der Zwerge
Das Schicksal der Zwerge
Die Trolle
Die Schlacht der Trolle
Der Zorn der Trolle (->S. 210)

Edit: Ich muss sagen dass mir die Namen der Wlachaken eigtl. am besten gefallen haben.
(Bsp. Mihales, Riclea, Sten, Vintilla, Natiole, Ionnis, Flores, Tirea, Radu)
Geschmäcker sind halt verschieden.
Ich habe keine Ahnung, ob Christoph Hardebusch noch weitere Werke geplant hat. Wünschenswert wäre es auf jeden Fall! Schreibe ihn doch einfach mal an, oder schau auf seiner Hompage (hardebusch.net) ob dort weiteres zu erfahren ist.
E-Mail Adresse von ihm findest Du auch dort. Ich hatte ihm mal eine Mail geschrieben, nachdem ich Sturmwelten gelesen hatte. Er hat mir sehr schnell (binnen einiger Tage) geantwortet.
Ansonsten kann ich Dir, wenn Dir Hardebusch gefällt, Sturmwelten ans Herz legen. Da gibt es auch ein Thema, wo ich schon meine Meinung darüber geäußert habe. >>> und zwar hier: http://www.iphpbb3.com/forum/78638741nx ... -t114.html

Kerr ist klasse. Ich finde in diesem Buch bringt er die Unterschiede zwischen Menschen und Trollen richtig gut rüber! Außerdem gefällt mir der Charakter.

Gruß Gaius
Bin mittlerweile bei Seite 400 und muss sagen dass Buch ist richtig klasse, werde mir Sturmwelten wohl auch noch holen, wenn ich mit meinen anderen durch bin^^

Benutzeravatar
ollowain3
Fürst Albenmarks
Fürst Albenmarks
Beiträge: 1220
Registriert: So 3. Aug 2008, 14:48
Wohnort: St. Pölten, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Die Zwerge, Die Trolle inklusive den nachfolgenden Teilen

Beitrag von ollowain3 » Sa 11. Okt 2008, 14:58

Ich habe mir das Hörbuch zu die Zwerge gekauft, weil ich einfach mal sehen wollte wie das so ist.
Bis jetzt überzeugt es mich nicht so wirklich, aber das kann sich bei über 14 Stunden Lesung ja noch ändern
Insgesamt sind es 11 CDs
Wenn wir brennen, dann brennen sie mit!

Benutzeravatar
Mithras
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Feb 2008, 18:39

Re: Die Zwerge, Die Trolle inklusive den nachfolgenden Teilen

Beitrag von Mithras » So 19. Okt 2008, 20:00

Hardebusch hat gestern erwähnt, dass er sich nicht vereinnahmen lassen will. Deshalb konzentriert er sich erst einmal auf die als nächstes anstehenden Werke, in Sachen Trolle will er sich dafür noch nicht verplanen.

Mir gefallen die wlachakischen Namen ebenfalls nicht sonderlich, die masridischen bzw. szarkischen Namen passen dagegen schon eher. Sie sind eben ungarisch, so wie Wlachkis eine gewisse Ähnlichkeit zu Tschechien aufweist. Ich habe ungarische und sudetendeutsche Vorfahren, kann mich also in gewisser Weise mit beiden Völkern im Buch identifizieren, zumal ich die Ungarn sowieso als hervorragende Fechter schätze. Wobei ich mich frage, was Ungarn mit dem göttlichen Licht zu tun haben...

Eine Sache irritiert mich allerdings: Warum sprechen Menschen und Trolle wie selbstverständlich dieselbe Sprache?

Insgesamt gefallen mir die Trollromane wirklich gut - weitaus besser als die Zwergenreihe, die meiner Meinung nach einfach in einer plumpen Sprache verfasst sind. Wäre Hardebuschs Szenario so ausgearbeitet wie in den Elfenromanen, müsste Herr Hennen seinen ersten Platz auf meiner persönlichen Rangliste der besten Fantasyautoren teilen! ^^
Bild

© Akissi, 2010

Benutzeravatar
Sarathel
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 248
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 15:16

Re: Die Zwerge, Die Trolle inklusive den nachfolgenden Teilen

Beitrag von Sarathel » Mo 20. Okt 2008, 14:00

[quote="The Dark One"]Hardebusch hat gestern erwähnt, dass er sich nicht vereinnahmen lassen will. Deshalb konzentriert er sich erst einmal auf die als nächstes anstehenden Werke, in Sachen Trolle will er sich dafür noch nicht verplanen.

heißt das, dass er sich auf die sturmwelten reihe konzentriert?

Ronny
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 324
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 20:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Die Zwerge, Die Trolle inklusive den nachfolgenden Teilen

Beitrag von Ronny » Mo 20. Okt 2008, 14:13

Unter anderem. Viele andere Reihen hat er auch nicht. ;)
Wähle dir deine Verwandtschaft! Kümmere dich nicht um dein Ansehen! Denn alles, was du bist, das ist in dir.

Antworten