Frage zu Wechselbalg

Alles über die sagenhaften Elfenritter in 'Die Ordensburg', 'Die Albenmark' und 'Das Fjordland'
Benutzeravatar
Aileen
Elfenritter
Elfenritter
Beiträge: 195
Registriert: So 21. Feb 2010, 16:45
Wohnort: Yaldemee :)

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von Aileen » Mo 4. Apr 2011, 15:46

Hm ja aber spitze Ohren hatte Rene nicht, oder? ;) Aber vllt sollen diese ganzen Sachen da wirklich Anspielungen darauf sein, dass Rene von einem Elfen abstammt...nur wo will Herr Hennen das noch einbauen? Nach "das Fjordland" ist es doch vorbei^^
Die Blüten Blätter
bleiches Gelb vergolde,
enfalte zum Licht!
Komm!

Benutzeravatar
TiranusSchnitter
Bewahrer des Herzlandes
Bewahrer des Herzlandes
Beiträge: 822
Registriert: Do 19. Aug 2010, 11:34
Wohnort: Essen NRW

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von TiranusSchnitter » Di 5. Apr 2011, 09:43

Tja vllt wollte er auch das solche überlegungen aufkommen und zweilfel schüren^^
Ich denke das Rene ein sehr auf sauberkeit achtender Mensch war denn die Elfen können ja auch dreckig werden nur ihre gewänder meistens nicht und woher sollte er diese Gewänder haben??
"Eigentlich hatte ich vor, euch von einem Weib zu erzählen, das darauf wartet, flachgelegt zu werden"
zitat von Lambi über dessen Nase man nicht spricht (Elfen Winter)

Benutzeravatar
Aileen
Elfenritter
Elfenritter
Beiträge: 195
Registriert: So 21. Feb 2010, 16:45
Wohnort: Yaldemee :)

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von Aileen » Do 7. Apr 2011, 13:08

Ja stimmt vllt hat er ja so Elfenkleidung o.o Aber eig hat er ja dieselbe Kleidung wie alle anderen Novizen auch, also ist das wohl sehr unwahrscheinlich... oder es ist echt nur eine Macke von ihm, dass er alles sauber haben muss^^
Die Blüten Blätter
bleiches Gelb vergolde,
enfalte zum Licht!
Komm!

Benutzeravatar
TiranusSchnitter
Bewahrer des Herzlandes
Bewahrer des Herzlandes
Beiträge: 822
Registriert: Do 19. Aug 2010, 11:34
Wohnort: Essen NRW

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von TiranusSchnitter » Fr 8. Apr 2011, 06:58

Ne ziemlich merkwürdige macke ^^
war er vlt ein Adliger? die sind doh so getrimmt^^
"Eigentlich hatte ich vor, euch von einem Weib zu erzählen, das darauf wartet, flachgelegt zu werden"
zitat von Lambi über dessen Nase man nicht spricht (Elfen Winter)

Benutzeravatar
Aileen
Elfenritter
Elfenritter
Beiträge: 195
Registriert: So 21. Feb 2010, 16:45
Wohnort: Yaldemee :)

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von Aileen » Sa 9. Apr 2011, 14:56

Hm keine Ahnung^^
Vielleicht ist ja auch ein ferner Verwandter von ihm ein Elf. Weil vllt war sein Urgroßvater oder sein Ururgroßvater ein Elf, und die Vererbung der spitzen Ohren hat halt sehr nachgelassen ;)
Die Blüten Blätter
bleiches Gelb vergolde,
enfalte zum Licht!
Komm!

Benutzeravatar
Gishild
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 221
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 14:00
Wohnort: NRW

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von Gishild » So 10. Apr 2011, 10:57

Das die Elfen wirklich Kinder stehlen und gegen ihre eigenen austauschen, konnte ich mir auch nie vorstellen, sondern, dass es die Kirche war, die Angst verbreiten wollte. Vielleicht auch um später einen Grund zu haben, gefährliche Persönlichkeiten leichter wieder loszuwerden.
Ich bin auch immer noch der Ansicht, dass sie sich niemals vorgestellt haben, dass das Wechselbalg ein Elf ist. Vielmehr glaube ich, sie meinten, dass die Elfen das Kind verschwinden lassen und mithilfe Magie ein Kind unterjubeln, dass wie jenes ausschaut. Würde zumindest erklären, wieso keinem Elternteil der Unterschied auffällt.. 8-)

Benutzeravatar
Aileen
Elfenritter
Elfenritter
Beiträge: 195
Registriert: So 21. Feb 2010, 16:45
Wohnort: Yaldemee :)

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von Aileen » So 10. Apr 2011, 15:58

Nur das das Kind dann der totale Horror ist, sonst wär ein Wechselbarg ja nicht so schlimm! ;)
Die Blüten Blätter
bleiches Gelb vergolde,
enfalte zum Licht!
Komm!

Benutzeravatar
Gishild
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 221
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 14:00
Wohnort: NRW

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von Gishild » So 10. Apr 2011, 16:09

Kann das Kind wirklich so schlimm sein, wenn sie schon bei Luc so lange nicht sicher waren, ob er nun ein Wechselbalg ist oder nicht? Das klingt zumindest für mich so, als wäre es nicht ganz einfach, den Unterschied wirklich festzustellen und als bestehe die Schwierigkeit darin, dass Wechselbälger gar nicht so leicht zu entlarven sind. ;)

Benutzeravatar
TiranusSchnitter
Bewahrer des Herzlandes
Bewahrer des Herzlandes
Beiträge: 822
Registriert: Do 19. Aug 2010, 11:34
Wohnort: Essen NRW

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von TiranusSchnitter » Mo 11. Apr 2011, 04:19

was iwie merkwürdig ist denn die äußeren merkmale der Albenkinder und ihre fähigkeiten unterscheiden sich ja schon von den menschen
"Eigentlich hatte ich vor, euch von einem Weib zu erzählen, das darauf wartet, flachgelegt zu werden"
zitat von Lambi über dessen Nase man nicht spricht (Elfen Winter)

Benutzeravatar
Gishild
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 221
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 14:00
Wohnort: NRW

Re: Frage zu Wechselbalg

Beitrag von Gishild » Mo 11. Apr 2011, 10:37

Deshalb ja meine etwas gewagte Theorie, dass es keine Albenkinder-Kinder sind (omg, was ein Wort..^^).. Weniger um die Tjured-Anhänger auszuspionieren, sondern sie einfach von Innen heraus zu schwächen..

Antworten