Die elfen übersetzung?????

Alles über 'Die Elfen'
wolkensee
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 6
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 12:27

Re: Die elfen übersetzung?????

Beitrag von wolkensee » Do 1. Jul 2010, 12:24

es geht doch nicht um die top 10 dieser Woche, ich wollte nur allgemein verdeutlichen, dass die Großen Verlage in den USA kaum eine Übersetzung finanzieren, und die genannten Bücher: Twilight, Eragon, HdR, Harry Potter sind alle auf ... na?... englisch geschrieben... und sind wahrscheinlich erstmal bei kleinen independent Verlagen untergekommen...
Versteht doch es geht hier darum dass der Anteil an Fantasy im englischsprachigen Büchermarkt recht kleine ist und das bisschen was verlangt wird erledigen die englischsprachigen Autoren schon alleine... Von der Qualität her dürfte Die ELFEN aber so ziemlich alles übertrumpfen.. Zumal man wie beim Buch zunächst das erste Buch übersetzten könnte..

Tiranu_1995
Bewahrer des Herzlandes
Bewahrer des Herzlandes
Beiträge: 853
Registriert: Do 13. Mai 2010, 12:52
Kontaktdaten:

Re: Die elfen übersetzung?????

Beitrag von Tiranu_1995 » Do 1. Jul 2010, 13:24

Also du hast schon recht aber das die elfen hdr übertrumpfen soll ich blanker schwachsinn

auserdem ... nur weil DU Keinen großen fantasy bücher aus amerika kennst , heist es nicht , das es keine gibt

zum beispiel die elfen ist deutsch und bei der deutschen fantasy gemeinde beliebt (uns)

und in amerika gibts auch fantasy bücher die gut sind aber nicht auf der ganzen welt bekannt sind .
Nie werden sie mich brechen,
Niemals meinen Geist bestechen!
Nie werd ich mich verneigen,
Niemals ihnen Demut zeigen!
Nie sollen sie mich ergreifen,
Niemals meine Feste schleifen!
Sieh ich bin, komm sei mein Zeug',
Blutend, aber ungebeugt!

AttaAikhjarto
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 215
Registriert: Do 1. Apr 2010, 22:06

Re: Die elfen übersetzung?????

Beitrag von AttaAikhjarto » Do 1. Jul 2010, 20:47

ja ich glaube das ist das problem die elfen ist deutsch auch wenn es meiner meinung nach besser als hdr ist wird es in den usa nie so gut ankommen.
ein beispiel für einen nicht englischsprachigen autor von dem es überwsetzungen gibt: lukianenko oder so.
"Es kommt der Jarl vom Firnenstayn,
mit seinem Elfenschwerte fein.
Der Held aus vielen Schlachten,
den die Götter zu uns brachten."
(aus Bernhard Hennen "Elfenwinter")

Benutzeravatar
Sepia
Fürst Albenmarks
Fürst Albenmarks
Beiträge: 1249
Registriert: Do 23. Jul 2009, 13:43
Kontaktdaten:

Re: Die elfen übersetzung?????

Beitrag von Sepia » Fr 2. Jul 2010, 14:47

stimmt, der is auch sehr beliebt. Ich glaube, es gibt noch viel mehr, aber die fallen einem jetz halt nich auf Anhieb ein. Ich denk auch, dass anderssprachige Bücher in England oder den USA nich so beliebt sin wie egnlischsprachige Bücher, aber dass man überhaupt keinen Erfolg haben kann, oder fast keinen, stimmt auch nicht.
Ich will ja nix sagen, aba iwie sin die von da schon sehr eingebildet...
Darf ich dich besteigen?
Nein!
Aber...
Du darfst mich reiten! Besteigen! Ha!



Aber an dem Ort, an den ich dich führen kann, gibt es keine Zukunft. Nur Geister und Träume und verlorene Schatten.
Ich bin so ein verlorener Schatten...

AttaAikhjarto
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 215
Registriert: Do 1. Apr 2010, 22:06

Re: Die elfen übersetzung?????

Beitrag von AttaAikhjarto » Fr 2. Jul 2010, 16:02

vlt liegt es auch daran das der verlag sich die übersetzung net leisten kann. ich meine der übersetzer muss am besten erstmal alle elfenbücher durchlesen und dann halt alles so umgestalten das die amis auch ihre wortwitze haben.
"Es kommt der Jarl vom Firnenstayn,
mit seinem Elfenschwerte fein.
Der Held aus vielen Schlachten,
den die Götter zu uns brachten."
(aus Bernhard Hennen "Elfenwinter")

Benutzeravatar
Sepia
Fürst Albenmarks
Fürst Albenmarks
Beiträge: 1249
Registriert: Do 23. Jul 2009, 13:43
Kontaktdaten:

Re: Die elfen übersetzung?????

Beitrag von Sepia » Sa 3. Jul 2010, 08:02

Stimmt. Und die ganzen Lieder, wenn die sich auch reimen sollen und so..
Ich wunder mich eh scho immer, wie so Witze, die eig. nur auf Deutsch so gehn, weils im englischen oder so für das Wort halt ne andere Übersetzung gibt, funktionieren.. Vor allem bei den büchern, die eig. englischsprachig sin, aber ins Deutsche übersetzt wurden und man da dann die Witze liest und sie denkt, was müssen die da verändert haben? Auf englisch funktioniert das doch gar nich!!
Darf ich dich besteigen?
Nein!
Aber...
Du darfst mich reiten! Besteigen! Ha!



Aber an dem Ort, an den ich dich führen kann, gibt es keine Zukunft. Nur Geister und Träume und verlorene Schatten.
Ich bin so ein verlorener Schatten...

AttaAikhjarto
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 215
Registriert: Do 1. Apr 2010, 22:06

Re: Die elfen übersetzung?????

Beitrag von AttaAikhjarto » Sa 3. Jul 2010, 21:17

oft werden originale wortwitze gestrichen und an anderen stellen welche eingefügt.
z.b.
"ich heiße evra von."
"von was?"
englisch
"i'm evra von"
"i'm darren shan"

manche sind aber auch wichtig
sal(vatore) schick
des(mond) tiny
"Es kommt der Jarl vom Firnenstayn,
mit seinem Elfenschwerte fein.
Der Held aus vielen Schlachten,
den die Götter zu uns brachten."
(aus Bernhard Hennen "Elfenwinter")

Tiranu_1995
Bewahrer des Herzlandes
Bewahrer des Herzlandes
Beiträge: 853
Registriert: Do 13. Mai 2010, 12:52
Kontaktdaten:

Re: Die elfen übersetzung?????

Beitrag von Tiranu_1995 » Sa 10. Jul 2010, 15:05

Jap Genauso ist es aber jetzt mal ehrlich denkt ihr das es so lange gedauert hat bis die einpaar witze uebersetzt haben ? das sind profis welche damit ihr geld evrdienen und die sollen das ja auch schnell machen >.>

Und bei einer buch uebersetzung wird NIE von eienr person erleine uebersetzt

also ich kenne keins also z.b. bartimaeus ist ein gutes beispiel weil der ja auch von 2 personen uebersetzt wurde
Nie werden sie mich brechen,
Niemals meinen Geist bestechen!
Nie werd ich mich verneigen,
Niemals ihnen Demut zeigen!
Nie sollen sie mich ergreifen,
Niemals meine Feste schleifen!
Sieh ich bin, komm sei mein Zeug',
Blutend, aber ungebeugt!

Benutzeravatar
Sepia
Fürst Albenmarks
Fürst Albenmarks
Beiträge: 1249
Registriert: Do 23. Jul 2009, 13:43
Kontaktdaten:

Re: Die elfen übersetzung?????

Beitrag von Sepia » Sa 10. Jul 2010, 16:09

schon, aber trotzdem, ich denke, das is ein ganz schöner Aufwand..
und bis einem da was einfällt?

ich meine: wie hat das wohl im Englischen geheißen: Also, eine Mutter weckt ihr Kind immer mit einem "Müden Witz" wies in dem Buch heißt auf, und zwar so: "Komm an Deck, Dec"
So, und wie heißt das bitte im englischen?? Also, es kommt aus dem Englischen, aba da heißts wohl iwie anders, und bis dir dann sowas einfällt.. das kann schon dauern!
Darf ich dich besteigen?
Nein!
Aber...
Du darfst mich reiten! Besteigen! Ha!



Aber an dem Ort, an den ich dich führen kann, gibt es keine Zukunft. Nur Geister und Träume und verlorene Schatten.
Ich bin so ein verlorener Schatten...

AttaAikhjarto
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 215
Registriert: Do 1. Apr 2010, 22:06

Re: Die elfen übersetzung?????

Beitrag von AttaAikhjarto » So 11. Jul 2010, 10:54

warum denkt ihr werden dafür studierte übersetzer bezahlt, wenns einfach wäre könnte jeder damit sein taschengeld aufbessern oder der autor macht es sebst
"Es kommt der Jarl vom Firnenstayn,
mit seinem Elfenschwerte fein.
Der Held aus vielen Schlachten,
den die Götter zu uns brachten."
(aus Bernhard Hennen "Elfenwinter")

Antworten