Emerelles Geheimnis spoiler

Alles über 'Die Elfen'
Benutzeravatar
Vanidar
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 133
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 10:08
Wohnort: Neunkirchen am Sand

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von Vanidar » Mo 23. Sep 2013, 08:31

Ich denke die Devanthar erzählen später dem gemeinen Volk das sie nur Doppelgänger hin geschickt haben, weil sie ja ihre Unsterblichen ersetzten mussten. Sonst wäre ja klar geworden wie sterblich die Unsterblichen wirklich sind.
hmm, aber wenn die Unsterblichen ersetzt werden müssen, wie es doch immer schon geschah, was sollen die Devanthar denn dem Volk erzählen......dass sie sie ersetzen mussten?? Das wäre doch ein Widerspruch in sich.
Man denke an die viele Aarons die in Artax´s Kopf sind ....

Oder denkst Du das die Denvathar dem Volk die Geschichte in etwa so verkauften:" Wir müssen einen neuen Unsterblichen suchen da die Drachen unseren alten umbrachten", somit die Wut auf die Daimonen und Drachen schürten um im Kampf gegen diese sich die volle Unterstützung der Menschen zu sichern?

nachtatem
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 403
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 08:43

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von nachtatem » Mo 23. Sep 2013, 11:28

ich glaube das war schon so ziemlich am Ende des Krieges... vielleicht wurden sie danach ersetzt und die neuen Unsterblichen sind gescheitert,weil ihnen einfach die Jahrhunderte lange Erfahrung fehlte...ich bin mir gar nicht so sicher das Artax dort stirbt...was wohl Shaya noch für eine Rolle spielt und wie Artax darauf reagiert das der Löwenhäuptige davon wußte....So gesehen könnte ich mir auch einen Verrat von Ihm vorstellen,der dann den Elfen untergeschoben wurde....Auf jedenfall denke ich das sie noch eine Rolle spielen wird,weil sie ja entkommen ist,und sie wird sich Rächen wollen.hach ich kanns kaum abwarten bis der Nächste Band da ist.....und ob Emerelle die Erstgeborene ist....und ob sie als Elfe geboren wird...
lg

Benutzeravatar
Vanidar
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 133
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 10:08
Wohnort: Neunkirchen am Sand

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von Vanidar » Mo 23. Sep 2013, 11:56

jaa, ich bin auch schon sooo gespannt....
denke auch das mit Shaya und Artax noch etwas geschieht......denn er ist bestimmt ganz schön sauer auf den Löwenhäuptigen....

ich denke schon das Emerelle als Elfe geboren wird, sonst müsste sie ihr wahres Aussehen immer durch einen Zauber verbergen....

nachtatem
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 403
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 08:43

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von nachtatem » Mo 23. Sep 2013, 16:23

Aber in Elfenkönigen ist ja von einem Zauber die Rede der ihr Geheimnis verbirgt...
und ich kann mir vorstellen das das Erbgut eines Drachen ganz schön gewichtig ist...Es muss ja irgentwas geben was sie von Elfen unterscheidet was sie verbirgt....
Sie wird ja immer als besonders zierlich beschrieben,als sie vom Felsen sprang und der Fels Risse bekam wurde ja klar das sie jede Menge an Gewicht mit sich tragen muss.Vielleicht legt Nandalee ja ein Ei ^^ ein wenig amüsant :-)

Ich denke Artax wird mehr als Sauer sein,ich glaube er könnte die Deventhar boykottieren und Rache könnte ein Rolle spielen.Vielleicht schließt er sich den Piraten an und später wird aus ihnen die Fjordländer....Schön würde ich es finden wenn er ein Vorfahre Mandred wär :-))))) Vielleicht würde es eine Bindung zu Emerelle geben oder zu Jules die erklärt warum er grade den Weg vom Fjordland zu Albenmark wählte,und warum die Rache des Devanthar dort begann.Denn er war es ja der Mandred zu Emerelle schickte.

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:28

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von Tina » Do 26. Sep 2013, 19:17

Vanidar hat geschrieben:
hmm, aber wenn die Unsterblichen ersetzt werden müssen, wie es doch immer schon geschah, was sollen die Devanthar denn dem Volk erzählen......dass sie sie ersetzen mussten?? Das wäre doch ein Widerspruch in sich.
Man denke an die viele Aarons die in Artax´s Kopf sind ....

Oder denkst Du das die Denvathar dem Volk die Geschichte in etwa so verkauften:" Wir müssen einen neuen Unsterblichen suchen da die Drachen unseren alten umbrachten", somit die Wut auf die Daimonen und Drachen schürten um im Kampf gegen diese sich die volle Unterstützung der Menschen zu sichern?
Ich glaube, das die "echten" Unsterblichen, also auch Artax in Selinunt sterben. Da die Devanthar ihre Unsterblichen aber problemlos ersetzen können erzählen die dem gemeinen Volk das sie einen Verrat geahnt hatten und deshalb vorsorglich nur Doppelgänger in die weiße Stadt schickten. Die nächsten Unsterblichen werden dann wieder die Erinnerungen ihrer früheren Ichs haben und alles ist wieder wie es vor dem Angriff der Drachen auf Selinunt war.

Ich fürchte auf alle Fälle das wir im nächsten Buch viele lieb gewonnene Charaktere sterben sehen werden.
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Benutzeravatar
Vanidar
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 133
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 10:08
Wohnort: Neunkirchen am Sand

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von Vanidar » Fr 27. Sep 2013, 06:34

ahh, jetzt klingt´s logisch.....

[/quote]Ich fürchte auf alle Fälle das wir im nächsten Buch viele lieb gewonnene Charaktere sterben sehen werden.
[/quote]

so geht es mir auch

Benutzeravatar
Mithras
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Feb 2008, 18:39

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von Mithras » Di 8. Okt 2013, 21:14

Der Elf, den die Drachen nach Selinunt schicken, ist mMn definitiv Gonvalon. Er wird von seinem einstigen Meister als Verräter betrachtet, und wenn Gonvalon eines nicht verträgt, dann sind es Zweifel an seiner Loyalität und seiner Ehre. Da liegt es doch nahe, ihn an dieser Schwachstelle zu packen und ihm die vermeintliche Möglichkeit in Aussicht zu stellen, sich von seiner Schuld reinzuwaschen. Doch der Goldene fällt ihm in den Rücken, weil er sich rächen will und weil er für seinen Verrat an den Menschen und den Devanthar natürlich einen Strohmann braucht. Und auf niemanden könnte er leichter Verzichten als auf Gonvalon, denn über die Drachenelfen der anderen Himmelsschlangen - inklusive Elebern - könnte er nicht so leicht verfügen.
Außerdem muss Gonvalon sterben. Falrach war ein wichtiger Weggefährte Emerelles in den Drachenkriegen und muss im Verlauf der Geschichte noch geboren werden. Im Übrigen ist es offensichtlich, dass der Goldene der Verräter aus Emerelles Kindheit ist, und da Emerelle, wenn ich mich recht entsinne, ohne Vater bzw. Vaterfigur aufgewachsen ist, muss Gonvalon zum Zeitpunkt von Emerelles Geburt bereits tot gewesen sein, denn der hätte sicherlich die Vaterrolle für sie übernommen. Zumindest gewinnt man diesen Eindruck in EK.

Zu den Doppelgängern in Selinunt: Schon einmal daran gedacht, dass es keine Menschen, sondern die Devanthar persönlich gewesen sein könnten? Wer ist besser geeignet, in die Rolle einer beliebigen Person zu schlüpfen als die Devanthar höchstpersönlich? Auf die sieben Unsterblichen können sie locker verzichten, denn es macht faktisch keinen Unterschied, ob man das Original dabehält und einen Doppelgänger in die Höhle des Löwen schickt oder umgekehrt. Den Äußerungen des Löwenhäuptigen ist klar zu entnehmen, dass er früher oder später mit einem Angriff der Drachen rechnet, und da wir durch die Begegnung Ištas und des Purpurnern wissen, dass ein Devanthar einer Himmelsschlange überlegen ist, wartet der Löwenhäuptige wohl darauf, dass die Drachen davon ausgehen, es nur mit Menschen zu tun zu haben, und ihm so in die Falle tappen. Doch offenbar verkalkuliert er sich dabei.
Auch den Äußerungen und Gedanken von Jules in EK ist zu entnehmen, dass in Selinunt mehr unterging als die glanzvolle Metropole selbst und der Frieden mit den Albenkindern. Er wirkt dabei regelrecht schwermütig und verbittert. Ich denke, dass - gerade bei einem Wesen wie ihm - dazu weitaus mehr gehört als "nur" der Tod einiger Tausend Menschen. Was nicht bedeuten muss, dass dabei alle Devanthar auf einmal vernichtet wurden, denn laut einer Aussage Hennens (ich habe ihn das vor vier Jahren selbst gefragt) gab es "schon ein paar mehr" Devanthar als nur sieben. Und mit "ein paar mehr" hat er sicherlich nicht nur den Manneber und Anatu gemeint, sofern er damals nicht besonders spitzfindig war und eigentlich "ein Paar mehr" gemeint hat! ;)

Abgesehen davon haben wir nicht mehr viel Zeit. Die Drachenelfen-Tetralogie ist zur Hälfte abgeschlossen, aber der Krieg zwischen Albenkindern und Devanthar hat noch nicht einmal begonnen. Es muss noch verdammt viel geschehen. Ich rechne daher damit, dass die Vernichtung der Devanthar recht schnell vonstatten gehen wird.
Bild

© Akissi, 2010

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:28

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von Tina » Mi 9. Okt 2013, 17:18

War das mit dem Purpurnen wirklich Ištas? Ich dachte es war der Devanthar von Zapote.

Wer war gleich nochmal Anatu?
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Benutzeravatar
Mithras
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Feb 2008, 18:39

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von Mithras » Mi 9. Okt 2013, 17:29

Tina hat geschrieben:War das mit dem Purpurnen wirklich Ištas? Ich dachte es war der Devanthar von Zapote.
Ich habe DE I nicht zur Hand, bin mir aber sehr sicher, dass sie als Mörderin genannt wird. Im Glossar von DE II wird dieser Umstand im Absatz zu Išta und zu Anatu erwähnt.
Tina hat geschrieben:Wer war gleich nochmal Anatu?
Anatu ist eine Devanthar, die dem Purpurnen auf den Albenpfaden begegnet ist und sich offenbar in ihn verliebt hat. Auf jeden Fall hatten sie wohl vor, Albenkinder und Menschen/Devanthar zu versöhnen. Nun wird sie im Schädel des Purpurnen im Gelben Turm nahe Garagum eingesperrt.
Bild

© Akissi, 2010

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:28

Re: Emerelles Geheimnis spoiler

Beitrag von Tina » Do 10. Okt 2013, 17:05

Danke Mithras, mein schlechtes Gedächtnis ist bei so komplexen Geschichten wirklich eine Strafe.
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Antworten