Namen aus den Elfenbüchern

Alles über 'Die Elfen'
Benutzeravatar
Menhir
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 5
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 21:22

Re: Namen aus den Elfenbüchern

Beitrag von Menhir » Di 15. Jun 2010, 20:59

Naja, was jüdisches kann ich da auch nu nicht wirklich drin erkennen ... sind halt die typischen Namen bei so kleinem Viechzeugs - Blumen, Himmelskörper ... und niedlich klingend.

Tiranu_1995
Bewahrer des Herzlandes
Bewahrer des Herzlandes
Beiträge: 853
Registriert: Do 13. Mai 2010, 12:52
Kontaktdaten:

Re: Namen aus den Elfenbüchern

Beitrag von Tiranu_1995 » Mi 16. Jun 2010, 11:15

yap hast recht ^^ nunja es gibt recht viele niedlich klingende judennamen x>D
Nie werden sie mich brechen,
Niemals meinen Geist bestechen!
Nie werd ich mich verneigen,
Niemals ihnen Demut zeigen!
Nie sollen sie mich ergreifen,
Niemals meine Feste schleifen!
Sieh ich bin, komm sei mein Zeug',
Blutend, aber ungebeugt!

Benutzeravatar
Menhir
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 5
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 21:22

Re: Namen aus den Elfenbüchern

Beitrag von Menhir » Mo 13. Jan 2014, 22:00

Okay, auch wenn es schon ne ganze Weile her ist ... dazu:
Schwerttänzer hat geschrieben:Alaen Aikhwitan hört sich für mich an wie Alleiniger Eichenweiser oder frei übersetzt, der letzte Eichenweise bzw. der einsame Eichenweise.
Wobei sich das Alaen dann darauf bezieht das er der letzte Beseelte Baum in diesem Wald ist. Und Aikhwitan so ungefähr Für Eiche und Weisheit stehen könnte.
... bin ich auf das hier gestoßen: Witan aus dem Altenglischen http://de.wikipedia.org/wiki/Witan tatsächlich als "Weiser", Berater, Organisator und Rechtsprecher ... passt also auch wieder gut zur Wesensart des Baumes.

Galar
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 5
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 14:05

Re: Namen aus den Elfenbüchern

Beitrag von Galar » Mi 15. Jan 2014, 14:22

@ Sepia:
keine Ahnung, aber Alben könnte von "albus" kommen, aus dem lateinischen. (Wurde das schon iwo gesagt? Hoff net... :D )
albus heißt weiß, und das würde ja passen, die Lichtgestalten (Licht ist weiß) die gut sind (weiß steht auch oft für gut).
Allerdings Dunkelalben würde sich komisch anhören^^: Dunkelweiße
Auch wenn es naheliegt, denke ich nicht, dass der Name der Alben vom lateinischen Albus abgeleitet ist. Da liegt es näher, dass Herr Hennen den Namen aus der Nordischen Mythologie
"geklaut" hat, da gibt es das Göttergeschlecht der Asen, dann die Alben (=Elfen/Elben) und die Dunkelalben (Zwerge).

Die Ordensritter sind mir auch immer mehr spanisch angehaucht vorgekommen als französisch. Doch mit dem dritten Teil der Drachenelfen-Reihe wird es langsam auch klarer, dass Truria (Etrusker) und Valesia (von Alesia, was zwar eine gallische Feste war) das römische Reich darstellen (Arcumenna, Alba, Ansur)... Und werden im Buch nicht auch immer wieder die grossen Schilde der Valesier erwähnt? Bin mir nicht mehr ganz sicher, aber das klang für mich irgendwie nach dem Scutum der röm. Legionäre.

Französich klingen für mich eher einige Elfennamen (Emerelle, Noroelle...)

Was meint ihr dazu?

Lanelia
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 98
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 12:32
Wohnort: Auf'm Dörfle

Re: Namen aus den Elfenbüchern

Beitrag von Lanelia » Mi 15. Jan 2014, 16:22

Stimmt, mit den Elfennahmen hast du recht. Ist mir vorher nie wirklich aufgefallen. Wobei ich irgendwann mal von einer elfischen Mythengestalt gelesen habe, deren Name "Emerelle" sehr ähnlich war. Leider habe ich ihn vergessen :lol:
Ich habe die Ordensritter auch immer mehr nach Spanien gesteckt als nach Frankreich, auch wenn die Namen dort nicht hinpassen. Wobei der Namenszusatz "de" so weit ich weiß größten Teils im romanischen Raum angewandt wird.
Außerdem nutzen die Spanier ähnliche Schusswaffen, wenn ich mich nicht vertue und ähnliche Rüstungen. Eine Weiterentwicklung des Morion zum Beispiel.

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:28

Re: Namen aus den Elfenbüchern

Beitrag von Tina » So 19. Jan 2014, 15:14

Galar hat geschrieben: ......da gibt es das Göttergeschlecht der Asen, dann die Alben (=Elfen/Elben) und die Dunkelalben (Zwerge).
Die Dunkelalben sind aber in Hennens Büchern nicht die Zwerge. Die Zwerge sind die Kinder der Dunkelalben, so wie die Elfen auch die Kinder der Lichtalben genannt werden.
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

nachtatem
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 403
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 08:43

Re: Namen aus den Elfenbüchern

Beitrag von nachtatem » So 19. Jan 2014, 18:08

Wobei der Verdacht aufkommt das es dunkle Alben gibt?

Galar
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 5
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 14:05

Re: Namen aus den Elfenbüchern

Beitrag von Galar » So 19. Jan 2014, 19:45

Stimmt, die Zwerge sind Kinder der Dunkelalben so hiess es. Allerdings glaube ich nicht dass mit dunklen Alben böse Alben gemeint sind. Von den Devanthar hiess es früher auch immer sie seien böse Dämonen aus alter Zeit, und ich bin wirklich froh dass Herr Hennen in den Drachenelfenbüchern ein wenig von dieser dualistischen Sichtweise wegkommt. Denn so wie die Handlung nun zu verlaufen scheint, tragen die Drachen schlussendlich doch die grössere Schuld an einem Krieg als die Devanthar, während die Alben einfach nur in Lethargie versinken...
Naja, irgendwann müssen sie ja doch aufwachen, schliesslich sollte doch nur ein Devanthar überleben...

nachtatem
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 403
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 08:43

Re: Namen aus den Elfenbüchern

Beitrag von nachtatem » Mo 20. Jan 2014, 08:45

Gut und Böse ist immer eine Betrachtungsweise.Sicher für die Albenkinder sind die Devathar böse,denn sie wollen ja ihre Vernichtung und beginnen damit ja auch.
Aber das Thema dunkelalben interessiert mich nu doch ein Stück mehr...gibt es Alben die vielleicht von der Gemeinschaft ausgeschlossen wurden ?Weil sie anders waren?Oder sind die Dunkelalben winch nur ein Mytos der nicht stimmt....Weil die Zwerge so anders sind und im verborgenen Leben und die Elfen denken,das sie nicht wirklich von den Alben sein können?

Liv
Hüter des Wissens
Hüter des Wissens
Beiträge: 35
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 14:22

Re: Namen aus den Elfenbüchern

Beitrag von Liv » Mo 20. Jan 2014, 15:58

Da dich die Dunkelalben anscheinend sehr interresieren hier mein Tipp: Irgenteine Mischung aud Albe und Devebthar.
I've got a circle-walk-together-brake. What? Your english is under all pig !!! Sure;) And yours the yellow from the egg

Antworten