Neue Paperbackausgaben?

Hier findet ihr Aktuelle Nachrichten rund um das Community Portal von Fremden Welten und Bernhard Hennen.
Benutzeravatar
Xijoria
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 515
Registriert: Sa 5. Apr 2008, 12:53
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Xijoria » So 13. Apr 2014, 12:12

@ Tina

ach stimmt ja, dass sie eine Fahrende Ritterin ist und gegen die Drachen weiterhin kämpfen wird, hab ich irgendwie vergessen :oops: :shock:
Dann ist dieser Kampf erst der Anfang....
Nun ja - warum ich darauf komme, es war nur eine Vermutung / ein Gefühl das auch Himmelsschlagen überleben könnten...

@nachtatem
ich glaub, das wird erst in der Novelle über Nandalee und ihren Kindern erzählt, wie sie ihre Kinder verlieren könnte oder ob sie entführt werden... Bisher hab ich auch angenommen, dass sie ihre Kinder zu den Zwergen bringt, als Fluchtmöglichkeit,... Die Frage ist, warum sollten sie zwei Elfenkinder aufziehen, wo die Zwerge doch von Drachenelfen in der Tiefen Stadt angegriffen wurden? Sollten diese beiden Kinder die Zwerge verstehen, für ein besseres Bündnis/Zusammenleben in der Zukunft? Zumindest gab es diese Zukunft scheinbar, wenn ich an die Elfen zurück denke, wo Nuramon & sein Zwergengefährte das Orakel aufsuchen... Dort wird zumindest auf ein einstiges Bündnis oder Vertrauen in der Vergangenheit angespielt,... Erhoffen sie sich dass, weil Nandalee bei der Zerstörung der Tiefen Stadt "Güte/Umdenken" bewiesen hat? Wenn die Zwerge ihre einzige Rettung sein könnten, scheint Nandalee in einer verzweifelten Lage zu kommen - was ich mir durchaus vorstellen kann, als Gejagte unter den Drachen...

Eine Entführung wäre für mich irgendwie nicht nachvollziehbar. Gewiss ein Motiv ist die Rache, dass die Zwerge in der Tiefen Stadt ausgelöscht wurden.. Aber warum gerade ihre Kinder? Weil sie diejenige war, die die letzten 3 Zwerge - die eigentlichen Drachentöter - am Leben gelassen hatte? Irgendwie würde mir ersteres eher logischer erscheinen, dass die Zwerge auf eine gemeinsame Zukunft bauen - eine Hoffnung darin setzen.

Ich vermute allerdings, dass in DE 4 dieser Themenstrang nicht ausführlich genug aufgegriffen wird.

Ich frage mich, ob die Novelle zu Nandalee & den Kindern die Herr Hennen anspricht, auch als Buch zu kaufen ist oder nur als Ebook.

Cheers, Xijoria
"Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzten kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft."

Xijoria - Darkelfe Bogenschützin und Basltelelfe :)

Thingol
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 355
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 17:56

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Thingol » Di 29. Apr 2014, 12:57

Die Leser und Fans haben entschieden welche Bonusgeschichte in die Neuauflage von Elfenwinter kommt. Und glaubt man Heyne ist die Entscheidung gefallen:

Bonusgeschichte

Ich freue mich das mein Favorit gewählt worde. Aber ich vermute, dass viele, sicherlich weibliche Fans, vielleicht die andere Geschichte gelesen hätten. Aber wer weiß vielleicht ist die zweite Geschichte irgendwann in einem Anthologieband enthalten.
"Der Mensch ist ein schönes, böses Tier!" - Marquis de Sade

Thingol
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 355
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 17:56

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Thingol » Di 5. Aug 2014, 05:49

Nochmal Neuogkeiten zu den neuen Paperback Ausgaben. Der genaue Umfang der Bücher wurde aktualisiert.
Elfenwinter mit der Bonusgeschichte zu Skanga - Der Blick in den Himmel mit 928 Seiten (frühere Ausgabe 896 S.)

Elfenlicht vermutlich mit einer Geschichte um Ganda ergänzt und eventuell einem neuen Einstieg der für die Hörbuchversion geschrieben wurde da BH nicht ganz so zufrieden war mit dem Einstieg in Elfenlicht. Die neue Ausgabe umfasst 976 Seiten (vorher 928).

Elfenkönigin vermutlich mit einer Kurzgeschichte zu Alathaia mit 944 Seiten (vorher 912).

UND heute auf Heyne veröffentlicht. Die Kurzgeschichte zu Nandalee und ihren Kindern (wobei das natürlich schon ein gewisser Spoiler vor dem Drachenelfen - Finale ist) als e-book ab 8.September:

Kinder der Nacht (http://www.randomhouse.de/ebook/Kinder- ... 476309.rhd)

Was sagt ihr dazu?
"Der Mensch ist ein schönes, böses Tier!" - Marquis de Sade

Benutzeravatar
Vanidar
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 133
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 10:08
Wohnort: Neunkirchen am Sand

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Vanidar » Di 5. Aug 2014, 07:36

schöne Sache mit dem extra Text :) ....schade das es in nur auf eBook gibt :( .....

aber die Vorgehensweise passt zu der, das man eine Neuauflage mit neuen - zusätzlichen Geschichten bringt....
all die Fans die sich die Bücher vor dieser Neuauflage kauften, müssen sich, um an diese Geschichten zu kommen...die ganze Serie nochmals kaufen....raff, raff €€€ :evil:

Zudem bin ich kein Fan der neuen Cover....sind mir zu düster...passen mMn eher zu M.H. Albae

Grüße

nachtatem
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 403
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 08:43

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von nachtatem » Di 5. Aug 2014, 14:22

Ich mag das Cover :-) Und es passt zu der Geschichte wie ich finde.Mh ,es scheint als wenn Nandalee doch Nachtatem tötet :cry: schade,ich hatte gehofft,das sich das Blatt doch noch wendet und die Prophezeihung nicht eintritt,aber so ganz habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben,es gibt ja noch andere Himmelsdrachen....Ich freue mich auf die Geschichte,und vielleicht wirds die ja auch noch als Buch mit Blättern zum raschelnden Umblättern geben .Auch die anderen Geschichten hören sich gut an,da hoffe ich auch dann auf wenigstens E-books.Ein Sammelband der Neuen Geschichten wäre allerdings auch auf meiner Wunschliste.

Lanelia
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 98
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 12:32
Wohnort: Auf'm Dörfle

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Lanelia » Di 5. Aug 2014, 17:59

Hallöle, ich melde mich auch mal wieder^^
Also ich muss sagen, dass mir die neuen Cover auch sehr gut gefallen, auch wenn die Bedeutung der Abbildungen auf den Schwertern noch nicht ganz klar ist. Ich freu mich jedenfalls riesig auf die neuen Geschichten und habe mir sogar extra die Kindle-App runtergeladen. Ich als totaler E-Book-Hasser -.-
Die neue Kurzbeschreibung lässt jedenfalls einiges erhoffen, das ist es mir dann doch wert.

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:28

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Tina » Di 5. Aug 2014, 20:17

Schade das es die Geschichte um Nandalee nur als ebook gibt, da habe ich keins.

Aber die andere Buchreihe werde ich mir nach und nach kaufen, weil mit die zustatzgeschichten echt interessieren.
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Thingol
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 355
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 17:56

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Thingol » Di 5. Aug 2014, 21:18

Auch mir würde lieber eine Anthologie mit den zusatzgeschichten vielleicht ähnlich Elfenlied in gedruckter Weise besser gefallen. Allerdings kann man ich auch ohne Kindle bei Amazon eine wirklich kostenlosen reader herunterladen. Wenn man dann das ebook kauft kann man es sich dort in Ruhe durchlesen ohne dass man ein kindle oder ebook reader kaufen muss.

http://www.amazon.de/Kinder-Nacht-Bernh ... dp_p_img_3
recht steht bei : Auf Ihren PC runterladen. Dort kann man das Programm ganz einfach runterladen und dann das ebook kaufen, welches dann ab 8. September verfügbar sein wird. Auch wenn man natürlich leider einen Branchenprimus unterstützt anstatt eines lokalen Buchhändlers.

Zum Inhalt: (Achtung Spioler):
Bei dem Titel Kinder der Nacht komm ich leicht auf den Gedanken, dass sowohl Meliander als auch Emerelle von Nachtatem sein könnten. Allerdings gab es ja dieses eine Kapitel in Die Windgängerin als Nachtatem die Gazalla nach der Zukunft befragt und sie Ihm die Charakter der Kinder von Nandalee beschreiben. Leider hab ich das Buch und die entsprechende Textstelle nicht zur Hand.
Aber es könnte natürlich auch die Verborgenheit von Meliander und Emerelle beschreiben. Da wie wir ja nach "historischen" Quellen wissen, die beiden eine Weile bei einem anderen Volk (ich spoiler das jetzt nicht noch ;) ) aufwachsen.
"Der Mensch ist ein schönes, böses Tier!" - Marquis de Sade

Benutzeravatar
Vanidar
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 133
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 10:08
Wohnort: Neunkirchen am Sand

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von Vanidar » Mi 6. Aug 2014, 09:29

Du...der Titel könnte aber auch bedeuten, dass beide im Dunkeln (ungesehen von anderen/heimlich) gezeugt wurden?!

...klar, prizipiell freue ich mich auch auf neue Geschichten :D
sollte man "Kinder der Nacht" jetzt nach oder vor DE4 lesen...was meint ihr?

@Tina...siehste und so passt man dann genau ins Marketing - Konzept...

Benutzeravatar
EmerelleFan
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 208
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:16

Re: Neue Paperbackausgaben?

Beitrag von EmerelleFan » Mi 6. Aug 2014, 21:20

Thingol hat geschrieben:Auch mir würde lieber eine Anthologie mit den zusatzgeschichten vielleicht ähnlich Elfenlied in gedruckter Weise besser gefallen. Allerdings kann man ich auch ohne Kindle bei Amazon eine wirklich kostenlosen reader herunterladen. Wenn man dann das ebook kauft kann man es sich dort in Ruhe durchlesen ohne dass man ein kindle oder ebook reader kaufen muss.

http://www.amazon.de/Kinder-Nacht-Bernh ... dp_p_img_3
recht steht bei : Auf Ihren PC runterladen. Dort kann man das Programm ganz einfach runterladen und dann das ebook kaufen, welches dann ab 8. September verfügbar sein wird. Auch wenn man natürlich leider einen Branchenprimus unterstützt anstatt eines lokalen Buchhändlers.
Die Möglichkeit ohne einen eBook-Reader eBooks zu lesen gibt es nicht nur bei Amazon. Auch andere online-Buchhändler (u.a. Thalia und die anderen Partner der Tolino-Allianz) bieten kostenlose Lese-Apps für Tablet/Smartphone an. Auf dem PC kann man die Bücher sogar über das Internet direkt aus der Cloud, in der die gekauften eBooks automatisch gespeichert werden, lesen - komplett ohne Download.

Auch wenn ich meine Lieblingsbücher immer noch gerne in gedruckter Form in der Hand halte, stört es mich weniger, dass die Kurzgeschichte nur als eBook erscheint, da ich für Zugfahrten/Reisen einen Tolino besitze. Mich stört viel mehr, dass die anderen Kurzgeschichten bisher nur in den Neuausgaben veröffentlicht werden sollen. Ich sehe nicht ein mir die Bücher nur wegen den Kurzgeschichten nochmal zu kaufen. Es wäre schön, wenn es die auch mal einzeln als eBook gäbe. Oder eben ein Sammelband mit allen Kurzgeschichten.

Auf "Kinder der Nacht" bin ich sehr gespannt. Endlich mal etwas zu Emerelles jungen Jahren. :)

Antworten