Alathaias Verrat

'Elfenmacht' und andere Geschichten in Bernhard Hennens großen Elfen-Saga
Vinzent
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 2
Registriert: Do 7. Mai 2009, 14:27

Alathaias Verrat

Beitrag von Vinzent » Do 7. Mai 2009, 14:37

Hallo Leute!

Ich hab eine Frage die mich schon seit Elfenlied + Elfenritter die Ordensburg verwirrt!


In den Bücher geht hervor, das Alathaila (oder wie auch immer man sie schreibt), einen Verrat begangen hat, etwas mit Drachen? In Elfenritter versucht Ihr sohn, den Ruf wieder herzustellen, den schaden gutzumachen den seine Mutter verursacht hat.

In Elfenlied steht ja das Ganda in der Höhle stirbt weil ?(Alathaila)'s schergen sie "ausbuddeln" verfolgen und wahrscheinlich dann töten.

Steht dieser "verrat" erst in Elfenkönigin, oder habe ich etwas überlesen?
Die Elfen - Elfenwinter - Elfenlicht, habe ich alle bereits 2x gelesen,
Elfenritter - Ordensburg - Albenmark, und Elfenlied habe ich gerade gelesen, habe ich etwas "überlesen" ?

Hoffe jemand versteht meine verwirrung!

LG
Vinz

Benutzeravatar
Norgrimm
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 540
Registriert: Do 24. Jan 2008, 13:19
Wohnort: Rapperswil-Jona

Re: Alathailas (die Elfe die schwarze Magie anwendet) verrat?

Beitrag von Norgrimm » Do 7. Mai 2009, 15:20

Also erstens heisst sie Alathaia, bitte schlagt, äh korrigiert mich falsch ich auch falsch liege. Ich war mal gleich so frei und korrigierte den Threadtitel zur Verbesserung der Übersicht/verständlichkeit.

Zur eigentlichen Frage: Dies wurde noch nicht geklärt in den bisherigen Büchern, es gab nur wie von dir gesagt einige Anspielungen darauf.
Weiter glaube ich mich zu erinnern, könnte aber falsch liegen, dass dies v.A. während den Drachenkriegen geschah, nicht während der Periode in der Elfenkönigin spielt. Oder es waren die Schattenkriege und ev. kommt es doch in Elfenkönigen vor :?: Naja, ich weiss es scheinbar eigentlich gar nicht :oops: :mrgreen:
Naja es gibt sicher einige hier die uns aufklären können ;)

Gruss
Norgrimm

EDIT: Diese Frage hat auch weniger mit der Elfenrittertrilogie zu tun, die ja in einer ganz anderen Zeit spielen, darum habe ich sie in Die Elfen-Romane verschoben.

Thingol
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 357
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 17:56

Re: Alathaias Verrat

Beitrag von Thingol » Do 7. Mai 2009, 16:43

Also der Verrat von Alathaia wurde noch nicht geklärt. Nur wie schon erwähnt in den Elfenritter Romanen und in Elfenlied Andeutungen gemacht.

Es heißt ja, dass es quasi ein Bürgerkrieg in Albenmark gab. Dieser muss allerding erst irgendwann zwischen dem Ende des Trollkrieges, also meiner Meinung nach Elfenkönigin geschehen, bzw vor den Elfenritter Romanen. Dieser Bürgerkrieg wurde auch Schattenkrieg oder vielleicht auch mehrer also Schattenkriege in den Büchern genannt. Alathaia ,muss auch wie in Elfenlied deutlich wird, ein sehr großese Interesse gehabt haben Drachen einzusetzen bzw widerzuerwecken.
Ich dächte eigentlich auch gelesen bzw in dem Interview bei Heyne gehört zu haben, dass dazu Herr Hennen ein Buch oder vielleicht mehrere plant. Allerdings scheint es, dass er die Drachenkriege vorzuziehen scheint. Vielleicht wird er aber in diesem Zusammenhang diese beiden Episoden verknüpfen. Wer weiß.
Ich erhoff mir auf alle Fälle mal von Alathaia mehr zu hören. Sie scheint mir ein interessanter Charakter und ich möchte auch mal mehr gezaubert sehen von den Elfen.

Eine Frage hätt ich aber interesserhalber noch: Ich bin mir nicht mehr 100% sicher ob Skanga in einem Kapitel in den Elfenritter Romanen auch erwähnt, dass Birga in den Schattenkriegen Alathaia geholfen oder sehr nahe gestanden haben soll und auch starb. Bin ich mit meiner Annahme richtig?
"Der Mensch ist ein schönes, böses Tier!" - Marquis de Sade

Elfenlicht
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 73
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 14:28

Re: Alathaias Verrat

Beitrag von Elfenlicht » So 10. Mai 2009, 13:05

Alathaias Verrat spielt w'aehrend der Schattenkriege. Ein Buergerkrieg, der nach dem 3. Trollkrieg, also nach der Elfenkoenigin, aber wohl vor der Dreikoenigsschlacht stattfindet.

Zitat
Eine Frage hätt ich aber interesserhalber noch: Ich bin mir nicht mehr 100% sicher ob Skanga in einem Kapitel in den Elfenritter Romanen auch erwähnt, dass Birga in den Schattenkriegen Alathaia geholfen oder sehr nahe gestanden haben soll und auch starb. Bin ich mit meiner Annahme richtig?

Ich glaube mich zu erinnern, dass Skanga Alathaia geholfen hat, die Drachen wieider zu holen. Eine Stelle irgendwo in ER, Albenmark. Skanga sagt Tiranu, Alathaias Sohn, dass sie ihm helfen wird, den Geist des toten Soeldners wieder zu belegen, der weiss, wo die tote Silwyna liegt. Skanga mochte Alathai irgendwie. Von Birga war ,so weit ich weiss, nicht die Rede.
Ich glaube, Hr. Hennen will einen Roman ueber die Schattenkriege schreiben. :) Aber wohl erst nach den Drachenkriegen, in denen die Neuordnung Albenmarks beschrieben werden soll.

Vinzent
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 2
Registriert: Do 7. Mai 2009, 14:27

Re: Alathaias Verrat

Beitrag von Vinzent » Di 12. Mai 2009, 10:19

Hallo!

Danke erstmal, nun weiß ich bescheid, es sind wirklich nur andeutungen an den "Schattenkrieg" nun erinnere ich mich auch über solche Andeutungen, und es gibt keine Bücher die ich nicht gelesen habe ^^

Erinnere mich auch dass Birga starb weil sie Alathaia geholfen hat, wurde von Skanga erwähnt, und die kleine Lutin hat wohl auch eine große Rolle, ich war erstaunt, dass im Elfenlied die Rede von einer großen "Aufdeckung" auf der Rückseite steht, und doch dann nur ein "Drachenstein" gefunden wurde... klang abgehackt für mich, die ganze Geschichte im Elfenlied.

Nochmal danke für die Prompte Antwort!

Greez
Vinz

Thingol
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 357
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 17:56

Re: Alathaias Verrat

Beitrag von Thingol » Di 12. Mai 2009, 13:30

Ok dann war ich doch nicht auf dem Holzweg, dass Birga Alathaia unter die Arme gegriffen hat. Birga hab ich eh nie sehr gemocht. Von daher wird sie wohl dort verdient gestorben sein. Vielleicht sogar beim Versuch ihre Meisterin Skanga umzubringen um die größte Schamanin der Trolle zu werden. Schließlich tat es Skanga mit dem beseelten Baum ebenso (Name war glaube ich Matha naht oder so ähnlich).

Ja das stimmt, Elfenlied ist sehr abgehackt und deckt nicht sehr viel über Alathaias Verrat auf. Es ist sehr schade. Ich glaube da ist ein wenig Potential verspielt worden. Naja vielleicht werden wir dann in den Schattenkriegen dafür belohnt.
"Der Mensch ist ein schönes, böses Tier!" - Marquis de Sade

Gondoran
Adlerritter
Adlerritter
Beiträge: 133
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 20:45

Re: Alathaias Verrat

Beitrag von Gondoran » Mi 13. Mai 2009, 17:19

Man warte auf Elfenköniging und so ziemlich jedes andere Hennenbuch...
davor kann man bloß WENIG spekulieren.

eleborn
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 294
Registriert: Do 7. Feb 2008, 14:47
Wohnort: Hessen

Re: Alathaias Verrat

Beitrag von eleborn » Do 14. Mai 2009, 14:27

Ich glaube es wurde irgendwann mal erwänht ( ich meine von Skanga, als sie sagte, dass sie Birgas Hilfe vermisse, Elfenritter Die Albenmark- bin mir aber nicht sicher), dass Ollowain seine Finger im Spiel hatte, was Birgas Tod angeht. Ich fürchte er hat sich wegen Lyndwyn gerächt. Näheres werden wir aber wie gesagt, erst in Elfenkönigin erfahren. ;)
Lang lebe der Alben Mark!!!

Thingol
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 357
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 17:56

Re: Alathaias Verrat

Beitrag von Thingol » Do 14. Mai 2009, 17:12

Ob Ollowain seine Finger im Spiel am Tod Birgas hat, dass ist (noch) nicht geklärt aber ich glaube das Birga nicht während des Trollkrieges umkommt.
Ich denk Alathaias Verrat und die Schattenkriege sind die eigentlichen Hintergründe ihres Todes. Aber es kann natürlich sein das Ollowain dort dann leicht nachhilft ;)
"Der Mensch ist ein schönes, böses Tier!" - Marquis de Sade

DeLanzac
Hüter des Wissens
Hüter des Wissens
Beiträge: 37
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 00:29

Re: Alathaias Verrat

Beitrag von DeLanzac » Fr 29. Mai 2009, 08:19

Skanga hatte aufjedenfall erwähnt das Ollowain zumindest seine Finger mit im Spiel hatte.
Ich vermute mal das er selbst auch Birga umgebracht hat.
Vinzent hat geschrieben:Hallo Leute!

In Elfenlied steht ja das Ganda in der Höhle stirbt weil ?(Alathaila)'s schergen sie "ausbuddeln" verfolgen und wahrscheinlich dann töten.


LG
Vinz
In Elfenlied steht nicht ob Ganda wirklich getötet wurde.
Wie auch? Ganda hat das Buch ja geschrieben...

Und alathaia will Ganda tot sehen, weil sie die einzige ist die "das" geheimniss ans licht bringen kann, das ihre Mutter herausgefunden hat bevor sie starb.


Skanga hat alatahia geholfen die Drachen auferstehen zu lassen.
Sie haben die Drachen, vermutlich mit Ihrer Dunkelenmagie, verändert und zum Leben erweckt...

Antworten