Elfenlied - Gandas Aufzeichnungen

'Elfenmacht' und andere Geschichten in Bernhard Hennens großen Elfen-Saga
Melo
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 1
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 19:38

Re: Elfenlied - Gandas Aufzeichnungen

Beitrag von Melo » Sa 15. Aug 2009, 19:47

Auch wenn es shon etwas her ist seitdem hier jemadn etwas geschrieben hat, mich interessiert noch immer ob in dem gästchen nun Karfunkelsteine waren oder nicht. Und wenn ja, was wollte Alathaia (*hust* namen nicht so drauf^^) mit diesen ?
Hatte sie evtl auch den Albenstein der Lutin ?

Auhc wenn es jetzt da falsche Forum ist, wollte kein 2tes Thema aufmachen, was passiert nach elfenritter 3 mit gishild und Luc ? Soweit ich weiß sind sie als "krüppel" in Albenmark gelandet und können ohne fremde hilfe nicht aufstehen. :/

danke für antworten

eleborn
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 290
Registriert: Do 7. Feb 2008, 14:47
Wohnort: Hessen

Re: Elfenlied - Gandas Aufzeichnungen

Beitrag von eleborn » So 16. Aug 2009, 13:44

Also Alathaia stellt mit den Karfunkelsteinen bestimmt "böse" Sachen an, :lol: in Form von schwarzer Magie, denke ich. In der Elfenritterreihe wird ja erwähnt, dass sie die Drachen zurück nach Albenmark und ich glaub da haben die Steine eine Rolle gespielt.

Was Gishild und Luc angeht gründen sie mit den Verbliebenen Fjordländern eine Siedlung an der Küste der Snaiwamark, wo Gishild als "Krüppel" über ihr Volk regiert ;)
Lang lebe der Alben Mark!!!

Carola Camble
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 70
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 17:34

Re: Elfenlied - Gandas Aufzeichnungen

Beitrag von Carola Camble » Do 15. Okt 2009, 14:12

Spoiler zu Elfenkönigin:

Also in Elfenkönigin wird das Zeugnis der Alten Liebe gelüftet, es ist das Kleid, welches Emerelle zu Falrachs Beerdigung trug ... Dort findet Alathaia die Karfunkelsteine. Mit Hilfe von Gandas Büchlein. Ich frag mich nur wie es dann in Ollowains Bestz kommt, weiß er doch nicht um die geheime Kammer der Elfenkönigin, wo Alathaia das Buch Gandas zurücklässt.



Was aus Luc und Gishild wird, wird nicht gesagt. Ich denke ja sie heiraten und Gishild bekommt noch ein Kind. So lebt Mandreds Sippe in Albenmark fort.
Wie wahrscheinlich war es aus einer Schlucht mit herbstürzenden Steinen zu entkommen? Aber Emerelle interessierte sich nicht für Mathematik. Sie handelte. Und ihre Taten verhönten jede Wahrscheinlichkeitsrechnung!

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:28

Re: Elfenlied - Gandas Aufzeichnungen

Beitrag von Tina » Do 15. Okt 2009, 17:05

Carola Camble hat geschrieben:Spoiler zu Elfenkönigin:
Was aus Luc und Gishild wird, wird nicht gesagt. Ich denke ja sie heiraten und Gishild bekommt noch ein Kind. So lebt Mandreds Sippe in Albenmark fort.
In Elfenlied und in Elfenkönigin kann auch garnichts über Luc und Gishild stehen, weil die Bücher ja direkt nach Elfenlicht spielen. Das heißt Luc und Gishild gab es da noch garnicht, weil sie ja erst in Elfenritter vorkommen. Da liegen einige Jahrhunderte dazwischen.
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Carola Camble
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 70
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 17:34

Re: Elfenlied - Gandas Aufzeichnungen

Beitrag von Carola Camble » Fr 16. Okt 2009, 12:12

und da herr hennen keine bücher angekündigt hat, die NACH die elfen spielen, ist ihr schicksal, genau wie das nuramons, eurer fantasie überlassen...
Wie wahrscheinlich war es aus einer Schlucht mit herbstürzenden Steinen zu entkommen? Aber Emerelle interessierte sich nicht für Mathematik. Sie handelte. Und ihre Taten verhönten jede Wahrscheinlichkeitsrechnung!

Benutzeravatar
Tina
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 574
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 16:28

Re: Elfenlied - Gandas Aufzeichnungen

Beitrag von Tina » Fr 16. Okt 2009, 13:35

Mir ist in Elfenlied etwas aufgefallen, das ich nicht verstehe.
Spoiler
Die Sippe der Lutin waren ja im verbrannten Land in einer Höhle, in der keine Magie möglich ist. In dieser Höhle hatte sich ja zum schluss auch Ganda versteckt, bevor sie von Alathaia gefunden wurde.

Jetzt nach Elfenkönigin ist ja relativ klar um welche Höhle es sich gehandelt haben muss.

Aber wie sind die Beteiligten denn durch den Drachenatem gekommen?
DIE WELT DER ELFEN WIKIA
http://de.die-welt-der-elfen.wikia.com/ ... Elfen_Wiki

Ein Mangel an Furcht zeugt lediglich von einem Mangel an Phantasie
Der schwebende Meister

Benutzeravatar
EmerelleFan
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 208
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:16

Re: Elfenlied - Gandas Aufzeichnungen

Beitrag von EmerelleFan » Sa 17. Okt 2009, 21:51

Carola Camble hat geschrieben:Spoiler zu Elfenkönigin:

Also in Elfenkönigin wird das Zeugnis der Alten Liebe gelüftet, es ist das Kleid, welches Emerelle zu Falrachs Beerdigung trug ... Dort findet Alathaia die Karfunkelsteine. Mit Hilfe von Gandas Büchlein. Ich frag mich nur wie es dann in Ollowains Bestz kommt, weiß er doch nicht um die geheime Kammer der Elfenkönigin, wo Alathaia das Buch Gandas zurücklässt.
Ich glaube nicht, dass das Kleid, das Emerelle zu Falrachs Beerdigung getragen hat, das Zeugnis der Alten Liebe ist.
In Gandas Aufzeichnung steht:
"Am hintersten Ende sah ich jenes weiße Kleid, das sie auf dem Begräbnis Falrachs getragen hatte." (Elfenkönigin S.257)
Das Kleid, das Zeugnis der Alten Liebe ist, ist grau! (S.269)
Außerdem sagt Alathaia auf S.270: "Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass Emerelle es nie getragen hat".
Ich frage mich nur was es mit dem grauen Kleid auf sich hat ... Ob es wohl wirklich ein Hochzeitskleid sein sollte, wie Alathaia vermutet?

Zu der Frage, wie das Büchlein in Ollowains Besitz gekommen ist: Ich nehme an, dass Emerelle das Büchlein nach ihrer Rückkehr nach Burg Elfenlicht gefunden hat. Schließlich müsste der Spiegel ihr zeigen, das Alathaia und Birga in ihrer Kleiderkammer waren ... Vermutlich hat sie es Ollowain gegeben. (Das ist jedenfalls meine Vermutung.)

Antworten