Elfenlied

'Elfenmacht' und andere Geschichten in Bernhard Hennens großen Elfen-Saga
Benutzeravatar
ElciD
Hüter des Wissens
Hüter des Wissens
Beiträge: 31
Registriert: Di 18. Nov 2008, 13:52
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Elfenlied

Beitrag von ElciD » Mo 2. Mär 2009, 16:15

Auf der Lesung in Hamburg wurden letztes Jahr bereits die Bilder gezeigt die auch in Elfenlied abgedruckt sind und Herr Hennen hat von der Entstehungsgeschichte erzählt.
Der Herr der Alfadas auf den Fotos darstellt ist ein guter Freund von Herr Hennen der ihm das Vorbild für die Figur das Alfadas diente. Dementsprechend meinte er das dieser (fast) exakt den Alfadas darstellt den er beim schreiben im Kopf hatte.

Ich persönlich mag die Vorstellung eines kurzhaarigen Alfadas genauso wenig wie ihr,... aber es war klar das sich seine Vorstellung nie genau mit dem überschneiden kann was wir so alles im Kopf an Bildern haben :)
Halte aus. Bleib dir treu. Und stirb zur rechten Zeit.

Leif
Hüter der Geheimnisse
Hüter der Geheimnisse
Beiträge: 73
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 17:36
Kontaktdaten:

Re: Elfenlied

Beitrag von Leif » Di 3. Mär 2009, 13:17

Auf der Lesung in Hamburg wurden letztes Jahr bereits die Bilder gezeigt die auch in Elfenlied abgedruckt sind und Herr Hennen hat von der Entstehungsgeschichte erzählt.
Der Herr der Alfadas auf den Fotos darstellt ist ein guter Freund von Herr Hennen der ihm das Vorbild für die Figur das Alfadas diente. Dementsprechend meinte er das dieser (fast) exakt den Alfadas darstellt den er beim schreiben im Kopf hatte.
danke für die gute Info. Aber wieso gibt BH Alfadas lange haare, wenn er ihn beim schreiben immer mit kurzen im kopf hat?? :?
Fenryl: "Bist du sicher, dass sie uns nicht umbringen lässt?? Es heißt, sie hat einen Meuchler in ihren Diensten!"

Olowain: "Ihr Meuchler ist andersweitig beschäftigt..."

Silwyna
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 8
Registriert: Di 3. Mär 2009, 18:32
Kontaktdaten:

Re: Elfenlied

Beitrag von Silwyna » Di 3. Mär 2009, 18:41

vielleicht ließ sich ja besagter Freund die Haare schneiden :lol:
I love books - maybe it's because I hate trees.

Benutzeravatar
ElciD
Hüter des Wissens
Hüter des Wissens
Beiträge: 31
Registriert: Di 18. Nov 2008, 13:52
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Elfenlied

Beitrag von ElciD » Mi 4. Mär 2009, 11:36

Silwyna hat geschrieben:vielleicht ließ sich ja besagter Freund die Haare schneiden :lol:
Gut möglich, darauf ist er nicht eingegangen *lach* Ausserdem schleichen sich sogar bei Herr Hennen manchmal Flüchtigkeitsfehler mit ein.
Halte aus. Bleib dir treu. Und stirb zur rechten Zeit.

Benutzeravatar
Scharsad
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 6
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 04:19

Re: Elfenlied

Beitrag von Scharsad » Mi 29. Apr 2009, 07:34

Seltsam... ich hatte das Buch gestern oder vorgestern in der Hand und das mit dem Freund bzw. mit Freunden dachte ich mir fast schon... :)

Ich finde die Bilder auch nicht schlimm. Auf den ersten Blick fand ich ein, zwei sogar ganz ansprechend. Bei den anderen, gut, es sind verkleidete Menschen. Es bräuchte halt einen anderen Bildaufbau um sie "besser" wirken zu lassen, aber ich würde das jetzt einfach als "der Schüler war stets bemüht" und nette Geste auf sich beruhen lassen.

Kaufen würde ich Elfenlied trotzdem nicht. Gedichte sind so ziemlich das einzige mit dem ich überhaupt nichts anfangen kann. (Bis auf eine Ausnahme, aber die verrate ich euch nicht :D )

Edit:
Ich habs doch gekauft -.-" Der Vollständigkeit halber.
Und ich hab was entdeckt. Auf dem skizierten Bild in der unteren Ecke sind zwei weiße Hunde/Wölf... und die schaun aus wie meiner ^^ (Beweis:
http://images.lokalisten.de/photos/a-ga ... 76630l.jpg gut... mittlerweile ist er eetwas größter *g*)
one day I found a big book
buried deep in the ground
I opened it
but all the pages were blank
And, to my surprise
it started writing itself

-- Björk, Bachelorette

MichelSarti
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 3
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 21:10

ELFENLIED

Beitrag von MichelSarti » Mo 18. Jan 2010, 21:30

Hallo ;D

ich dichte selbst, und frage mich deshalb, ob man bei den "Blattgedichten" die Worte konjugiern darf.

Außerdem .. im Buch ELFENLIED schreibt ja Ganda zu Mondblütes Werke manchmal Selbstkommentare.
Dort erwähnt sie zum Schluss, dass sie noch in Elija verliebt ist.
Ich entsinne mich aber dass sie, glaub ich im Buch Elfenkönigin oder Elfenlicht dem Elija Adieu gesagt hat.

Achja, mir ist aufgefallen dass Alfadas immer blond beschrieben wird.
Die Elfenwelten sagen aber was andres.
Is das ein kleiner Fehler oder täusch ich mich?

In Elfenkönigin öffnet Nikodemus ja ein Tor auf einem einzelnen Albenpfad, um Emerelle und Falrach zu retten.
Selbst Wiki meint, dass man nur auf Albensternen ein Tor öffnen kann.

und.. Melvyn und seine Geliebte (mir is der Name grad entfallen) "tanzen " ja auf einem Gerüst, das von einem Schwarzrückenadler getragen wird. Als Emerelle und Melvyn aber zum Albenhaupt fliegen, wird erläutert, dass ein Adler jeweils einen Elfen tragen kann. Hab ich mich verlesen, oder ein Fehler?

Tja, und das letze: Elfenwelten beschreibt Ollowain und Farodin gleich. Beide sind blond und jeweils blau gerüstet .
Ein Irrtum?


mfg

Vidarr
Gelehrter Albenmarks
Gelehrter Albenmarks
Beiträge: 24
Registriert: Mi 6. Jan 2010, 01:32

Re: ELFENLIED

Beitrag von Vidarr » Di 19. Jan 2010, 06:21

Manches davon kann ich dir glaube ich erklären.

Auch wenn Ganda Elija Adieu gesagt hat kann sie ihn doch trotzdem noch oder wieder lieben? Ich kann mich allerdings nicht mehr so gut daran erinnern.

Es wurde bisher nur auf einem Albenstern ein Tor geöffnet, da es extrem gefährlich ist auf einem Pfad ein Tor zu öffnen. Selbst Wiki konnte bisher noch nicht wissen, dass es aber theoretisch möglich ist, davon abgesehen sollte man sich nicht unbedingt auf Wiki verlassen.

Ich denke mal, dass ein Schwarzrückenadler (besonders ein so großer wie der von Melvyn) eine kurze Strecke lang auch 2 Elfen tragen kann. Aber auf das Albenhaupt, wo so starker unberechenbarer Wind ist, sind 2 Elfen dann doch zu schwer.

Benutzeravatar
Norgrimm
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 540
Registriert: Do 24. Jan 2008, 13:19
Wohnort: Rapperswil-Jona

Re: Elfenlied

Beitrag von Norgrimm » Di 19. Jan 2010, 15:30

Da es zu Elfenlied schon eine Diskussion giebt, habe ich die Beiträge verschoben.

Gruss Norgrimm

eleborn
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 290
Registriert: Do 7. Feb 2008, 14:47
Wohnort: Hessen

Re: Elfenlied

Beitrag von eleborn » Mi 20. Jan 2010, 16:54

@ MichelSarti: Was Melvyn und Leylin, die Geliebte von ihm, angeht ,irrst du dich. Ein Adler trägt Melvyns Gerüst( weiss den Namen von dem Vogel aber nicht mehr XD) und ein Anderer( Eisfeder) das Gerüst von Leylin, also steht es in Elfenkönigin richtig. ;)

In Elfenkönigin tauchen auch andere Details zu den Albenpfaden z.B, dass wenn ein Albenpfad im Meer endet oder so ähnlich, die Reisenden geschützt werden. Deshalb kann es auch genauso gut möglich sein, dass Nikodemus oder andre Magier ein Tor auf einem Albenpfad öffnen kann, dies wiederum ist sehr riskant und endet wohlmöglich/ höchstwahrschienlich in einem Zeitsprung.
Lang lebe der Alben Mark!!!

Benutzeravatar
Noroelle***
Hüter des Wissens
Hüter des Wissens
Beiträge: 34
Registriert: Do 7. Jan 2010, 15:24
Wohnort: Saarland

Re: Elfenlied

Beitrag von Noroelle*** » Do 21. Jan 2010, 07:56

[quote="eleborn"]@ MichelSarti: Was Melvyn und Leylin, die Geliebte von ihm, angeht ,irrst du dich. Ein Adler trägt Melvyns Gerüst( weiss den Namen von dem Vogel aber nicht mehr XD) und ein Anderer( Eisfeder) das Gerüst von Leylin, also steht es in Elfenkönigin richtig. ;)

Das stimmt so nicht ganz, es gibt auch eine Stelle in
Elfenlicht (S.362) an der Melvyn, der mit Eisfeder geflogen ist, sich durch einen Sprung zu Leylin, die mit Wolkentaucher fliegt, begibt um ein Stück mit ihr gemeinsam fliegt, sie tanzen zwar nicht, aber Leylin hängt sich kopfüber an die Himmelsstiege und macht damit sogar Melvyn Angst, der auf ihren nachten Haut keinen Halt findet um sie festzuhalten.
Zudem steht in Elfenlicht auf S. 361:" Er war stark genug, um einen jungen Büffel zu tragen, wenn er wollte. Die Schwarzrückenadler vom Albenhaupt waren riesige Vögel. Ihre Flügel spannten sich über mehr als zehn Schritt. Aber selbst unter diesen grossen Vögeln stach Wolkentaucher noch hervor. Er war ein Fürst unter den Adlern. Nur Goldrust übertraf ihn noch an Grösse."

LG Nori
Liuvar Alvereda

Antworten