Melvyn

Der dritte Trollkrieg zwischen Elfen und den Trollen erzählt in 'Elfenwinter', 'Elfenlicht' und 'Elfenkönigin'
nachtatem
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 403
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 08:43

Re: Melvyn

Beitrag von nachtatem » Mi 28. Sep 2016, 10:10

ob nun verschiedene Rassen oder nicht, Gene sind nunmal Gene .Löwe und Tiger können sich auch replizieren und Esel und Muli auch das einzige was passiert ist meist,das der Nachwuchs unfruchtbar ist .Und dann gibt es noch die Zwitter,die können das ganz allein.Insekten und Fische die von Weibchen zum Männchen mutieren . Das ist etwas völlig reales :-) Warum nicht in einer Fantasiewelt also ein klein wenig fantastischer ? Ein Devethar kann ja vielleicht dafür Sorgen das ein Klon in einem herranwächst,mit Magie läßt doch sich alles verändern. Auch das Geschlecht,und nciiht matarielles läßt sich halt auch vererben.Das ist auch nicht nur fantasie.... was so alles in den Genen schlummert sollte man nicht meinen.Die Verwandlungen sind ganz und gar beschrieben.Wie sich das Fleisch verändert,die Knochen und somit sicher auch der Samen.... Einzig die Masse bleibt bestehen. ^^ Die Dominaz der Gene und die Erblehre bleibt die gleiche.

Antworten