Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Hier ruhen Foren und Themen die keinen zweck mehr erfüllen
Benutzeravatar
Norgrimm
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 540
Registriert: Do 24. Jan 2008, 13:19
Wohnort: Rapperswil-Jona

Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Norgrimm » Mi 27. Feb 2008, 19:19

Hier könnt ihr konstruktive Verbesserungen, Ergänzungen etc. zum oben genannten Thread posten, beachtet aber bitte die Ausführungen hier: Erklärungen und Regeln zum Lexikon

Benutzeravatar
Fingayn
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 252
Registriert: Sa 16. Feb 2008, 19:40

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Fingayn » Di 18. Mär 2008, 20:01

Ich schlage vor, dass die Vorlage für Personen noch erweitert wird. Mir fehlt zum Beispiel ein Punkt zu besonderen Eregnissen (zB: Schlachten, Mandreds Kampf mit dem Devanthar, Ollowains "Gedankendurchbruch" etc.). Allerdings muss man sich dann etwas Gedanken über Spoiler machen (was zB auch bei Orten unter dem Punkt "Ereignisse" der Fall ist)

edit: Bei den Völkern fehlt die Ausführung für die Registereinträge... Word meinte bei mir, die Dateien wären defekt. Wenn das also schon drinsteht, bitte sagen ;)
"Es sind drei. Aber den dritten kann selbst ich nicht sehen. Fingayn sieht niemand, wenn er es nicht will. Es heißt, selbst seine Mutter habe ihn unmittelbar nach der Geburt aus den Augen verloren."

Benutzeravatar
Norgrimm
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 540
Registriert: Do 24. Jan 2008, 13:19
Wohnort: Rapperswil-Jona

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Norgrimm » Di 18. Mär 2008, 20:40

Wenn ich mir die Worddateien herunterlade und öffne gibt es bei mir keine Probleme. Ich weiss nicht ev. entstehen Probleme weil du eine andere Version von Office benutzt, sollte es aber ja eigentlich nicht. Sie wurden jedenfalls mit Office 2003 erstellt.

Die Vorlagen habe ich bei den Völkern um die offiziellen Beschreibungen und bei den Personen um einen Teil Biographie. Ergänze den bitte noch. Und vielen Dank für die Fehlererkennung.

Benutzeravatar
Fingayn
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 252
Registriert: Sa 16. Feb 2008, 19:40

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Fingayn » Mi 19. Mär 2008, 10:40

In der Vorlage für die Völker fehlt die offizielle Beschreibung immer noch. (Habs diesmal nicht mit Word 2000 sondern mit OpenOffice.org geöffnet, da gabs keinen Fehler ;) )

Außerdem frage ich mich, ob es passend ist, die Shi-Handan (die ich gerade beschreibe) oder Tiere, also zum Beispiel Trollfingerspinnen oder diese Tiere, die in die Elfen während des Jagdausflugs Emerelles gejagt werden, unter Völker einzusortieren. Brauchen wir da noch einen extra Punkt oder vielleicht sowas wie "Anderes"?
"Es sind drei. Aber den dritten kann selbst ich nicht sehen. Fingayn sieht niemand, wenn er es nicht will. Es heißt, selbst seine Mutter habe ihn unmittelbar nach der Geburt aus den Augen verloren."

Benutzeravatar
Zweistein
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 215
Registriert: So 3. Feb 2008, 13:57
Wohnort: Münster

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Zweistein » Mi 19. Mär 2008, 10:53

also tiere würde ich nich als volk nehmen... also höchstens die, die auch schon in "Rassen in Albenmark" diskutiert wurden...
und bei den shi-handan bin ich mir auch nicht so sicher... sind ja kein volk...

ach ja und wo wir grad dabei sind, ich mus mal wieder rummäkeln ^^
Nachdem Emerelle einen Albenpfad vernichtet hat, gelangen mehrere Yingiz in die Burg und in das Herzland und verbreiten dort Kälte und Furcht.
Außerdem wird Branbart der König der Trolle, der ins Nichts gestürzt ist, von diesen in den Wahnsinn getrieben, sodass Skanga beschließt, es sei besser für die Seele des Königs, ihn zu ermorden.
Am Ende gelangen sehr viele Yingiz aus dem Nichts ins Herzland, da der Shi-Handan, der von Bruder Jules (dem Devanthar) geschaffen wurde, den Yingiz im Nichts von der Lücke im Netz der Albenpfade erzählt hat. Allerdings schaffen es Emerelle, Skanga, Alathaia und Kadlin die Yingiz zu vertreiben oder zu töten (das ist nicht wirklich klar geworden).
also skanga beschließt das nicht wegen den yingiz, das macht sie ja dannach und sie wollte es ja eigentlich auch schon länger machen, deshalb würd ich das anderes formulieren...
und dann das mit "dem shi-handan von bruder jules" erstens hat er mehrere erschaffen und auserdem biin ich mir nicht sicher, aber hat der den anderen yingiz was davon "erzählt"? ich erinnere mich nicht sowas gelesen zu habe, der war doch so egoistisch und hats nich gemacht oder?
und nochwas: also da mit dem "vertreiben oder töten" da kannste das töten schonmal rausnehmen, das haben nichmal die alben geschafft, ich bezweifle also, dass es alathaia (die du da übrigens auch erwähnen solltest) emerelle, skanga und kadlin schaffen...

naja soviel erstmal von mir ^^

EDIT: mir ist grad aufgefallen, dass das hier das falsche thema ist, kann das mal bitte ein mod in 'Diskussion zu „Lexikon zu den Elfenbüchern“' verschieben?
"Allwissend bin ich nicht, doch viel ist mir bewusst."

Benutzeravatar
Fingayn
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 252
Registriert: Sa 16. Feb 2008, 19:40

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Fingayn » Mi 19. Mär 2008, 10:59

Zweistein hat geschrieben:also tiere würde ich nich als volk nehmen... also höchstens die, die auch schon in "Rassen in Albenmark" diskutiert wurden...
und bei den shi-handan bin ich mir auch nicht so sicher... sind ja kein volk...

EDIT: mir ist grad aufgefallen, dass das hier das falsche thema ist, kann das mal bitte ein mod in 'Diskussion zu „Lexikon zu den Elfenbüchern“' verschieben?
Der Teil den ich jetzt zitiere gehört hier schon rein und nur der Rest gehört eher in das andere Thema (oder per PN (ich schreib dir gleich mal)).

@Topic: Deswegen würde ich noch einen anderen Unterpunkt vorschlagen. Es gibt ja auch so Sachen, ich habe mir mal das Glossar der Bücher angesehen: "Wildrufer": eine Untergruppe der Trolle, die ein geistieges Band zu Tieren knüpfen können. So etwas kann man nur schwer einordnen. Am einfachsten wäre eine Einordnung "Verschiedenes" oder "Anderes"...
"Es sind drei. Aber den dritten kann selbst ich nicht sehen. Fingayn sieht niemand, wenn er es nicht will. Es heißt, selbst seine Mutter habe ihn unmittelbar nach der Geburt aus den Augen verloren."

Daniel
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 709
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 19:59
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Daniel » Mi 19. Mär 2008, 11:04

Also wenn ihr mich Fragt gehört zu einem Lexikon alles was man aus den Büchern raussaugen kann. Also auch die allerkleinsten Glühwürmchen. Ich würde sie aber auch nicht unter Völker oder Rassen einordnen lassen. Vielleicht unter andere Lebewesen oder so.

Benutzeravatar
Fingayn
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 252
Registriert: Sa 16. Feb 2008, 19:40

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Fingayn » Mi 19. Mär 2008, 11:13

Daniel hat geschrieben:Also wenn ihr mich Fragt gehört zu einem Lexikon alles was man aus den Büchern raussaugen kann. Also auch die allerkleinsten Glühwürmchen. Ich würde sie aber auch nicht unter Völker oder Rassen einordnen lassen. Vielleicht unter andere Lebewesen oder so.
Nur "Andere Lebewesen" wäre schwierig. Wildrufer ist ja schon mehr ein Beruf und dann solche Sachen wie der "Gry-na-Lah", die Eisenmänner oder "Bandag".
"Es sind drei. Aber den dritten kann selbst ich nicht sehen. Fingayn sieht niemand, wenn er es nicht will. Es heißt, selbst seine Mutter habe ihn unmittelbar nach der Geburt aus den Augen verloren."

Daniel
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 709
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 19:59
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Daniel » Mi 19. Mär 2008, 12:47

Berufe oder sowas kann man ja dann unter Rassen unterbringen oder aber extra nen unterpunkt für eine rassde machen

Benutzeravatar
Norgrimm
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 540
Registriert: Do 24. Jan 2008, 13:19
Wohnort: Rapperswil-Jona

Re: Diskussion zu „Erklärungen und Regeln zum Lexikon“

Beitrag von Norgrimm » Mi 19. Mär 2008, 16:59

Zweistein hat geschrieben: EDIT: mir ist grad aufgefallen, dass das hier das falsche thema ist, kann das mal bitte ein mod in 'Diskussion zu „Lexikon zu den Elfenbüchern“' verschieben?
Nein das gehört weder hierhin noch in "Diskussion zu Lexikon zu den Elfenbüchern". Das sind Verbesserungs-/Änderungsvorschlage für einen Lexikonbeitrag was per PN mit dem Ersteller dieses Beitrags abläuft.
In der Vorlage für die Völker fehlt die offizielle Beschreibung immer noch. (Habs diesmal nicht mit Word 2000 sondern mit OpenOffice.org geöffnet, da gabs keinen Fehler ;) )
Tut mir Leid, da ist irgendwas passiert mit dem Abspeichern des Dokuments, jetzt sind die offiziellen Beschreibungen dabei.


Wegen den anderen Themas. Wenn es von euch gutgeheissen wird werde ich ein Thema Sonstiges erstellen. Falls man das später besser unterteilen will ist das ja kein Problem. Als Vorlage werde ich einfach ein Layoutbeispiel reinstellen, ohne genau die zu erwähnenden Punkte anzugeben, da diese ja variieren können. Aber wichtig: Falls ihr das nicht gut findet und eure Meinung zwar argumentieren könnt, aber keinen Alternativvorschlag habt, schreibt es trotzdem. Ich glaube nicht das ich hier alles so perfekt gemacht habe, aber bis jetzt ist kaum Kritisches gekommen. In dem Sinne möchte ich auf den Thread Feadback verweisen.


Und wenn ihr so fleissig weiterschreibt werde ich ev. bald jemanden finden, der Lust hat mitzuorganisieren/-moderieren hier. Ich möchte wirklich an alle einen grosses Dankeschön dafür geben dass ihr in so kurzer Zeit so viele und gute Lexikonbeiträge geschrieben habt.

Gesperrt