Die Weiße Frau

Der aufkeimende Konflikt um Nangog, erzählt in 'Die Drachenelfen', 'Die Windgängerin', 'Die gefesselte Göttin', 'Die letzten Eiskrieger' und 'Himmel in Flammen'
Antworten
Benutzeravatar
Death of Fantasy
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 92
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 11:39

Die Weiße Frau

Beitrag von Death of Fantasy » Sa 26. Mär 2016, 08:39

In den späteren Büchern hört man von ihr nichts mehr, was jedoch nicht unbedingt etwas heißen muss. Ich finde ihren Charakter jedoch unglaublich interessant und hoffe, dass sie vielleicht auch später noch einmal auftauchen wird.
Eines jedoch ist besonders interessant: Auch sie besitzt komplett pechschwarze Augen, wie Nodon. (Die Windgängerin, S. 620) Wäre es da nicht denkbar, dass sie Nodons Mutter ist? Was denkt ihr darüber?
Veidon anatlâ
Trireinos koilon monis pantos
Volevos kaion moricus
Ni têrsos tenkos sves nâus-anatia
In litaviâ votno-ûrâ
Mê anatlô

Eluveitie - Primordial Breath

Thingol
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 357
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 17:56

Re: Die Weiße Frau

Beitrag von Thingol » Sa 26. Mär 2016, 09:58

Es gibt ja nochmal eine Erwähnung in Himmel in Flammen, dass sie einzigartig wäre. Ich glaube sie ist nicht unbedingt eine Elfe. Auch glaube ich nicht, dass sie die Mutter Nodons ist. Ich glaube seine Augen sind eine einfache Veranlagung seiner Gene bzw seiner Seele, da ja seine Inkarnation ebenfalls die gleichen Augen aufweist.
Aber auf alle Fälle bleibt offen, ob sie eine Gefahr oder Ähnliches für den dunklen Bruder von Emerelle und Meliander darstellen könnte.
"Der Mensch ist ein schönes, böses Tier!" - Marquis de Sade

Benutzeravatar
Death of Fantasy
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 92
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 11:39

Re: Die Weiße Frau

Beitrag von Death of Fantasy » Sa 26. Mär 2016, 10:21

Das habe ich ja auch erst gedacht, dass Nodons Augen etwas mit Veranlagung zu tun haben, aber seine spätere Inkarnation wird nur mit dunklen Augen beschrieben, was viel heißen kann (von dunkelbraun-schwarz, samt dunkler Sklera und auch mit normaler Sklera). Danach habe ich bei weiteren Lesen nachgeforscht.

Dass sie keine Elfe ist, bedeutet ja nicht unbedingt, dass sie keine Kinder mit Elfen zeugen kann, nehmen wir mal als Beispiel Emerelle und Meliander, ebenso wie den dunklen Bruder.

Auf jeden Fall wird interessant, ob es noch Probleme mit ihr und den Kindern Nandalees gibt oder ob sie einfach nur ein Nebencharakter ist. Das wird aber ja vielleicht im Buch/den Büchern über Emerelles Jugend aufgelöst. Wir werden sehen.
Veidon anatlâ
Trireinos koilon monis pantos
Volevos kaion moricus
Ni têrsos tenkos sves nâus-anatia
In litaviâ votno-ûrâ
Mê anatlô

Eluveitie - Primordial Breath

Ollwyn
Hüter des Wissens
Hüter des Wissens
Beiträge: 37
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 14:26

Re: Die Weiße Frau

Beitrag von Ollwyn » Do 31. Mär 2016, 11:47

Wer ist denn die eine spätere Inkarnation von Nodon? Ich habe alle Elfenbücher gelesen die es gibt, also müsste ich es eigentlich wissen :oops:
Aber bei einigen wie z.B. Elfenwinter oder Die Elfen ist es Jahre her. Deswegen habe ich lange nicht mehr alle Charaktere auf dem Schirm.

Moemes
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 3
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 21:45

Re: Die Weiße Frau

Beitrag von Moemes » Sa 25. Mär 2017, 22:59

Soweit ich weiß ist das Tiranu, das Kind von Alathaia!

Antworten