Frühere Inkarnationen - Spoiler!

Der aufkeimende Konflikt um Nangog, erzählt in 'Die Drachenelfen', 'Die Windgängerin', 'Die gefesselte Göttin', 'Die letzten Eiskrieger' und 'Himmel in Flammen'
Benutzeravatar
Mithras
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Feb 2008, 18:39

Re: Frühere Inkarnationen - Spoiler!

Beitrag von Mithras » Sa 17. Nov 2012, 14:53

Bezüglich Nuramon sollten wir uns keine Gedanken machen. Ich habe Hennen vor Erscheinen von DE I gefragt, ob er in einer früheren Inkarnation vorkommen wird, und das hat er verneint, wenn ich mich recht entsinne aus dem Grund, dass Nuramon ja nicht sein eigener Charakter ist, sondern von James Sullivan erfunden wurde.

Talawayn ist in meinen Augen Farodin. Alvias ist zwar loyal, aber bei Weitem nicht so abgebrüht und utilitaristisch veranlagt. Allein die Szene, als Talawyn Aarons Haremsdame erst die Jugend raubt und dann in die Löwengrube schickt, spricht in meinen Augen Bände. Farodin folgt dem Weg, den er einmal eingeschlagen hat, bis zum bitteren Ende. Er nimmt alles in Kauf, um sein Ziel zu erreichen, und steht zur Verantwortung, die er sich damit aufbürdet - wenn auch auf seine eigene, manchmal etwas verschrobene Weise. Denn wenn eines klar ist, dann das: Talawayn ist Einzelgänger, ebenso wie Farodin. Er ist niemand, der sich wirklich in eine Gemeinschaft einfügt, anders als Alvias.

Ansonsten kann ich im Prinzip nur wiederholen, was ich schon einmal gesagt habe:
Mithras hat geschrieben:Ich könnte mir sogar vorstellen, dass Lyvianne Emerelles frühere Inkarnation ist, auch wenn sie nach eigenen Angaben nie wiedergeboren wurde. Aus meiner Sicht spricht auch einiges dafür: Sie ist nicht einfach nur grausam, sonden loyal bis zur Grausamkeit. Sie tut, was ihr Meister und ihr Verstand von ihr verlangen, und sie hat Prinzipien und Ideale. Das ist der große Unterschied zu Alathaia, deren Handeln nur ihren persönlichen Zielen dient. Grausamkeit ist eben nicht gleich Grausamkeit.
...und düster ist nicht gleich düster. Der grundlegende Unterschied ist, dass Alathaia nur aus Egoismus und Ehrgeiz zu handeln scheint, während Lyvianne Ideale hat und sich ihren meistern gerne untwirft, weil sie glaubt, dass es das Richtige ist. Wenn sie grausam handelt, dann nur, weil sie glaubt, dass es einem höheren Zweck dient. Das kann man fast als fanatisch bezeichnen. Alathaia schätze ich da als viel pragmatischer ein.

Und zum Thema, dass Emerelle wiedergeboren werden könnte:
In DE I blickt der Goldene, der ja mit hoher Wahrscheinlichkeit der Verräter aus Emerelles Kindheit ist, in die Silberschale, sieht Emerelle und überlegt sich, die Seele derjenigen Elfe auszulöschen, die in ihrer Gestalt wiedergeboren werden wird. Ein Wink mit dem Zaunpfahl?
Mithras hat geschrieben:Mit dem Gedanken, dass uns Yilvina begegnet ist, habe ich ebenfalls gespielt. Ich habe da aber Aylin in Verdacht. Beide sind etwas spröde und neigen zu klarem, systematisierendem Denken und bisweilen auch zu Überheblichkeit.
Es ist mir ehrlich gesagt schleierhaft, wie man bei Bidayn auf Lyndwyn schließen kann. Charakterlich sind die beiden grundverschieden. Bidayn wirkt auf mich flatterhaft, unselbständig und teilweise recht naiv, während Lynwyn mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen steht und genau weiß, was sie will und was sie tun muss. Nun kann man natürlich auch damit argumentieren, dass Bidayn noch jung und unreif ist, aber auch Lyndwyn war noch sehr jung, als sie starb - dabei war sie aber charakterlich viel gefestigter, als es Bidayn wohl je sein wird.
Bild

© Akissi, 2010

Thingol
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 355
Registriert: Sa 7. Mär 2009, 17:56

Re: Frühere Inkarnationen - Spoiler!

Beitrag von Thingol » Sa 17. Nov 2012, 17:08

Ich finde es gut, dass Nuramon nicht weiter von BH beleuchtet wird, obwohl er ein Waffengefährte Emerelles in den Drachenkriegen war. Allerding wissen wir noch nicht ob wir dies erzählt bekommen und ob es dann bei einer Randbemerkung zu Nuramons Inkarnation bleibt. Auf alle Fälle hieß es letztes Jahr, dass Herr Sullivan an einer Fortsetzung der Nuramon Geschichte schreibt, die im Jahr 2013 erscheinen sollte. Es wird denk ich allerdings eine Fortsetzung der Geschichte: Nuramon der Wanderer aus der Hardcover Ausgabe von: Die Elfen. (Auszug der Zwerge aus Albenmark, Kampf gegen den Drachen Balon)

Talawayn und Lyvianne wurden von BH letzten Herbst schon als festgelegte Inkarnationen veröffentlicht. Es handelt sich weder um Farodin noch um Emerelle. Möglich wäre es natürlich schon, dass BH dies nochmal ändert, aber konzeptionell hätte dies keinen Sinn nach zwei erschienenen Büchern.

Talawayn ist sehr loyal zu seinen Herren (er hat sich ja keinem verschrieben, da er aus der Blauen Halle stammt). Er führt seinen Befehl sehr gewissenhaft aus und hat sich bis in die Vertrauten Aarons hochgearbeitet. Er hat ein gutes Organisationstalent, schließlich managt einen Großteil der Reichsaufgaben. Auch ist er einer gewissen Ehre verpflichtet und hat Mitleid mit der Haremsdame. Farodin ist eher ein eiskalter Mörder, der seinen Auftrag erfüllt und keinerlei Gefühle an sich heranlässt, allerdings bisher nicht viel Organisationstalent gezeigt hat. Talawayn fühlt sich mitlerweile auch ganz wohl unter den Menschen. Alvias legt bei Sammlungen der Texte des dritten Trollkrieges überraschenderweise den Schwerpunkt auf die Anfeindung der Herrschaft der Elfen.

Was Ailyn und Yilvana betrifft. Diese Kombination kann ich mir auch ganz gut vorstellen. Man berücksichtige vielleicht auch Yilvanas Rolle während des dritten Trollkrieges und Ihrem Ableben in der Nachtzinne. Auch Ailyn hat schon einen großen Kampf gegen die Trolle aufzuweisen.

Bei Cullayn ist denk ich klar, dass er eine Inkarnation von Fingayn ist. Man schaue sich nur das Glossar von DE II an. Bei Tylwyth kann ich momentan noch niemanden zuordnen. Da sollte man vielleicht nochmal überlegen, welche Elfen noch zur "Verfügung" stehen könnten. Fenryl sollte vielleicht nicht vergessen werden. Er war auch ein sehr guter Jäger.

Dylan, ein starker Zauberweber unter den Drachenelfen, gibt mir auch noch Rätsel auf. Er ist nicht im Glossar angeführt. Wir wissen noch zu wenig über Ihn. Mächtige Elfen waren auch Shahondin oder Elodrin. es muss aber nicht immer heißen, dass ein Drachenelf wiedergeboren wird. Er kann natürlich auch relativ zeitnah auch schon ins Mondlicht eingehen.

Bidayn ist schwierig. Ich würde mich hier aber Mithras Meinung anschließen. Lyndwyn passt nicht gut zu Bidayn. Denkbar wäre vielleicht Yulivee oder Obilee. Beide sind etwas sprunghaft und naiv.
"Der Mensch ist ein schönes, böses Tier!" - Marquis de Sade

nachtatem
Fechtmeister
Fechtmeister
Beiträge: 403
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 08:43

Re: Frühere Inkarnationen - Spoiler!

Beitrag von nachtatem » So 18. Nov 2012, 10:23

Sehr Schade das Nuramon uns nicht begegnen soll,aber vielleicht wird seine Reinkarnation auch nicht aufgedeckt,so läßt das Raum für eigene Interpretation.
Emerelle ist für mich ganz klar noch nie wiedergeboren worden.Auch der Goldene interprtiert die Vorhersagen der Silberschale ja selbst.Ich denke er ist einfach davon ausgegangen das es eine Reinkarnation gewesen ist.Vielleicht war es auch eine Reinkarnation,was er nach seinem tuen,Nadalee zu schwängern geändert hat.
vielleicht kann in einem Mischling die Seele einer anderen Elfe nicht Leben.Und damit hat er wahrlich eine Eizigartige Elfe geschaffen.
Es kann ja aber auch sein,das es schon Emerelle war,und Nachtatem der Vater ist,somit bleibt die Einzigartigkeit und mein Verdacht das Emerelle keine Reinkarantion sein kann,aber der Goldene hätte die Geschichte nicht gelenkt.
Aber nach wie vor denke ich das sie ein Drachenkind ist.
Für mich erklärt sich dadurch vieles.
Und auch die Vorstellung,das ein Mischling einzigartig ist,und nicht wiedergeboren werden kann gefällt mir.
Ich glaube auch Meliander ist nicht wiedergeboren worden?Und ich glaube auch er wird uns nicht Vorher begegnen.
Da es für Bidayn noch keine Lösung gibt,denke ich das ihr vielleicht noch keine Vorgesehen ist,oder das sie keine mehr bekommt,und vielleicht ins Mondlicht geht,oder es soll noch ein Rätzel bleiben,mann kann ja auch nicht immer gleich alles auflösen....
Persönlich könnte ich mir aber Obilee ganz gut Vorstellen.Allerdings ist das nur ein Gefühl.

Bidayn wächst mit ihren Aufgaben und ihrem Leben.Ihre Seele ist durch den Zauber der sich gegen sie gewendent hat verletzt,ich könnte mir Vorstellen das sie einen Makel mitnimmt,wenn sie wiedergeboren wird.
Irgentwie verändert sich auch ihr Carakter,sie wird verbittert,irgentwie scheint Lyvianns Dunkleheit sie anzustecken.
Und wenn ich darüber so nachdenke dann könnte ich mir auch Morwenna vorstellen.
Ich könnte mir vorstellen das Morwenna die Zauberrei ablehnt,weil sie sich die Narben im früheren Leben zugefügt hat,und sie zurückgezogen hat,weil sie am Ende so vebittert war und irgentwas anderes noch ihre Seele verletzt hat.
Da würde auch noch die Nähe, die Lyvianne/Bidayn Und Alathaia/Morwenna verbindet, bleiben.
Wär in meinen Augen auch eine schöne Lösung....

Ich hatte ja damals auch schon Talawain und Farodin in Verdacht :lol: aber die Lösung ist auch in sich Schlüssig.
lg

Meliander314
Hüter des Wissens
Hüter des Wissens
Beiträge: 32
Registriert: Fr 4. Nov 2011, 17:04

Re: Frühere Inkarnationen - Spoiler!

Beitrag von Meliander314 » Mo 19. Nov 2012, 21:23

Was Dylan betrifft, musste ich, als ich seine Beschreibung las, iwie sofort an Ollowains Vater Landoran denken.
Zumindest scheinen einige Übereinstimmungen vorhanden zu sein...
"Denn niemals sind jene für lange Zeit gut gelitten, die wissen, was da kommen wird..."

Matha Naht
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 7
Registriert: Di 20. Nov 2012, 17:19

Re: Frühere Inkarnationen - Spoiler!

Beitrag von Matha Naht » Mi 21. Nov 2012, 20:32

kann mir auch mal jemand die lösung per pn schicken??
für mich ist Nodon-Tiranu, Talwain-Alfas, Nandalee-Lyndwyn, Lyvianne-Alathaia und beim letzten bin ich ratlos...
schön fände ich es auch wenn nuramon noch einmal erscheinen würde auch wenn ichs nicht glaube... schade, in die richtung kann ich herrn hennen nicht verstehen :(

Lanelia
Schnitter
Schnitter
Beiträge: 98
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 12:32
Wohnort: Auf'm Dörfle

Re: Frühere Inkarnationen - Spoiler!

Beitrag von Lanelia » Do 22. Nov 2012, 16:45

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Nandalee als Lyndwyn wiedergeboren wird. Stimmt schon, dass mit der Liebe zu Gonvalon/Ollowain, aber sie sind vom Charakter und auch vom Äußerlichen her völlig verschieden. Was die anderen Charaktere anbelangt, stimme ich mit dir (und vermutlich auch allen anderen) überein.

Zaphod_Beebelebrox
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 4
Registriert: Do 22. Nov 2012, 23:37

Re: Frühere Inkarnationen - Spoiler!

Beitrag von Zaphod_Beebelebrox » Do 22. Nov 2012, 23:56

Tylwyth hat mich auf Anhieb an Farodin erinnert, die Schönheit, der Hang zu Gedichten. Was in Bezug auf "Die Elfen" etwas ironisches hätte, da ja Noroelle ihm vorgeworfen hat, er würde nicht in eigenen Worten zu ihr sprechen.

Ich persönlich sehe gerade Bidayn bzw Nandalee als frühere Inkarnation von Noroelle, was auch die innige Beziehung zu Emerelle erklären würde.
Bidayn als enge Freundin und Nandalee als Mutter.

Tiranu ist für mich definitiv eine Inkarnation von Nodon, beides Schwertkämpfer die sich mit Gonvalon/Ollowain messen können und trotzdem den kompletten Gegensatz zu ihm bilden.

Benutzeravatar
Landoran
Fahrender Ritter
Fahrender Ritter
Beiträge: 209
Registriert: Sa 21. Nov 2009, 19:44

Re: Frühere Inkarnationen - Spoiler!

Beitrag von Landoran » Do 27. Dez 2012, 14:45

Meliander314 hat geschrieben:Was Dylan betrifft, musste ich, als ich seine Beschreibung las, iwie sofort an Ollowains Vater Landoran denken.
Zumindest scheinen einige Übereinstimmungen vorhanden zu sein...
Wir sind zu dritt !
Es mag egoistisch sein, aber ich vermute auch, dass ich in einem früherem Leben Dylan war ;) er entspricht genau der Vorstellung die ich auch von Landoran hatte. Duadan passt nicht so zu mir, wie von einigen angedeutet ;)

Cullayn ist so unübersehbar Fingayn

Tylwyth hätte ich als Nuramon abgetan, aber wenn er nicht vorkommen soll :( , so hab ich auch keinen Plan.

Das Lyvianne Alathaia sein soll, könnte ich mir nach dem ersten Teil vorstellen aber noch dem zweiten, so einfülsam manchmal, eher als Morwena.

Duadan als Sharodin, aber eher nur wegen Fenella, die ich sie als Lyndwyn nehmen würde, da hätte man diese Onkel-Nichte-Beziehung. Zudem passt es, da sie später ja im der gleichen Sippe (Windgänger durch Meliander Fürsten von Arkadien) wiedergeboren würden.

Bidayn als Yulivee - Leyin - Obilee , ich kann mich halt immer noch net entscheiden.

Aylin für mich seit ihrem ersten Auftritt Yilvina.

Nandalee als Norelle passt find ich gar net. Da passt jemand anderes wie die Faust aufs Auge.

Gonvalon ist ja gegeben, dass er Falrach ist. (Ja ich unterschlag ma Ollowain, wie man sonst Falrach unterschlägt)
Er sah seine Vater an, der wie kaum ein anderer das Bild der Normigra unter den Albenkindern verkörperte. Landoran strahlte Kälte und Macht aus, und es war schwer seinem Blick standzuhalten.

Weltenwanderer
Maurawan
Maurawan
Beiträge: 635
Registriert: So 1. Mär 2009, 21:06
Wohnort: Bern

Re: Frühere Inkarnationen - Spoiler!

Beitrag von Weltenwanderer » Do 27. Dez 2012, 16:34

Ollowain = Falrach = Gonvalon
Alathaia = Lyvianne
Alvias = Talawain
Fingayn = Cullayn

Bei diesen Vier bin ich mir sicher, dass sie stimmen.
Silwyna = Nandalee wäre zu vermuten.

War Nuramon ein Dichter? Glaub schon, oder? Dann wird er es sicher sein, weil bei Tylwyth habe ich gerade genau das gelesen. DE 2 s. 623

Bei Bidayn ist es einfach ziemlich offen, weil es zu vielen Charakteren passt.
Mit dem Rest kann ich mir gerade nichts zusammenreimen :(
Schaut einmal im Elfen-Wiki vorbei, wir freuen uns über jeden Besuch :)

FischiS
Gast an Emerelles Hof
Gast an Emerelles Hof
Beiträge: 4
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 11:49

Re: Frühere Inkarnationen - Spoiler!

Beitrag von FischiS » Mo 29. Apr 2013, 15:58

Hey, ich bin ganz neu hier und hab dieses Thema jetzt gelesen.

Ist ja schon weng her, als hier geschrieben wurde und ich weiß gar nich ob des noch jmd liest, aber falls doch würd ich mich über eine pn über die richtigen inkarnationen soooo sehr freuen^^

Nachdem ich so viele Argumente durch gelesen haben, kann ich mich gar nich mehr richtig entscheiden wer wer ist.

Ich hab meine Meinung gefühlte 10 mal geändert :D
also ich würde mich wirklich totaaaaal über die richtige antwort freuen :)

Antworten